HighlightNewsVideogames

Breaking: Neues Switch-Modell angekündigt!

Gerüchte gab es schon länger, mindestens genau so viele Dementi – aber jetzt ist die Katze aus dem Sack: Nintendo kündigte heute aus heiterem Himmel ein neues Switch-Modell an. Die neue Version hört auf den Namen Nintendo Switch (OLED model) und wird als das „neue Mitglieder der Switch-Familie“ benannt. Geboten wird (der Name ist Programm) ein OLED-Display mit 7“ (im Vergleich: die Original-Konsole hatte 6,2 inches), ein verbesserter Ständer, der nun verschiedene Positionen unterstützt, besserer Ton und die Möglichkeit, im Dock-Zustand per LAN-Kabel ins Netz zu gehen. Das Erscheinungsdatum wurde auf 8. Oktober festgelegt.

Etwas überraschend ist allerdings, was die Konsole nicht kann. Nach allen Spekulationen über ein Pro-Modell kommt es ein wenig überraschend, dass der Screen weiterhin nur 720p bietet und auf den Fernseher mit 1080p ausgibt. Es handelt sich also nicht um ein 4K-Modell. Auch auf verbesserte JoyCons hofft man vergebens: Es handelt sich um dieselben wie bei der Original-Switch, die deshalb auch mit dem neuen Modell kompatibel sind. Dasselbe gilt übrigens auch für die Docking-Stationen – hier verspricht Nintendo, dass das neue Modell in die alte Dock und umgekehrt passt. Das liegt auch daran, dass die beiden Switch-Modelle gleich groß sind – der größere Screen wird durch weniger Rand gewonnen. Auch das Gewicht soll fast gleich sein.

Nintendo Switch (OLED-Modell) ermöglicht Nutzerinnen und Nutzern ein intensiveres Spielerlebnis in allen drei Spielmodi:

  • TV-Modus: Das Nintendo Switch (OLED-Modell) wird in der Station platziert, um Nintendo Switch-Software auf dem Fernsehbildschirm spielen zu können. Durch die Verwendung des integrierten LAN-Anschlusses können Spieler:innen im TV-Modus eine weitere Verbindungsmöglichkeit zum Internet nutzen.
  • Tisch-Modus: Der breite, verstellbare Aufsteller auf der Rückseite der Konsole bietet herausgeklappt einen festen und sicheren Stand. Er ermöglicht es Spieler:innen, den Betrachtungswinkel wie gewünscht einzustellen und erlaubt so einen guten Blick auf das Spielgeschehen – egal, ob man alleine spielt oder ob man die Joy-Con der Konsole teilt und gemeinsam spielt.
  • Handheld-Modus: Im Handheld-Modus können die Nutzer:innen ihre Konsole überall mit hinnehmen und lokal* oder online** Multiplayer-Partien mit ihren Freundinnen und Freunden erleben. Der 7-Zoll-OLED-Bildschirm verfügt über eine intensive Farbdarstellung und einen hohen Kontrast.

Zur Veröffentlichung stehen zwei Farboptionen zur Auswahl:

  • Nintendo Switch (OLED-Modell) – Weiß: Diese Version beinhaltet weiße Joy-Con, eine schwarze Konsole und eine weiße Station.
  • Nintendo Switch (OLED-Modell) – Neon-Rot/Neon-Blau: Diese Version beinhaltet einen neonroten und einen neonblauen Joy-Con, eine schwarze Konsole und eine schwarze Station.

Alle zuvor erschienenen Joy-Con für Nintendo Switch sind mit dem neuen Modell kompatibel. Darüber hinaus kann die riesige Auswahl an Nintendo Switch-Titeln auf dem Nintendo Switch (OLED-Modell) gespielt werden.

Florian Scherz

Bereits früh entwickelte Florian zwei große Leidenschaften: Videospiele und Theater. Ersteres brachte ihn zu einem Informatikstudium und zu Jobs bei consol.MEDIA und Cliffhanger Productions; zweiteres lässt ihn heute (unter anderem) als Schauspieler, Regisseur, Komponist und Lichtdesigner arbeiten. Wenn er gerade keine Musicals inszeniert, spielt oder schreibt, vermisst er auf Shock2 Videospiele von anno dazumal in seiner Blog-Reihe "Spiele, die ich vermisse".

Ähnliche Artikel

Notable Replies

  1. kommt am 8.10. - pünktlich zum metroid dread launch. bin gespannt, ob es hier eine special edition geben wird.

    edit: aber ein 7" 720p oled haut mich jetzt auch nicht vom hocker, va wenn dann die auflösung vlt noch um 40, 50% runtergerechnet wird in titeln wie xenoblade 2.

  2. Avatar for Vino Vino says:

    OLED-Screen ist schon was Feines. Man mekrt schon wie billig die normale Switch/Lite wirkte wenn man sie gegen eine PS Vita hält.
    Da aber der Rest unverändert bleibt, ist mir das zu Wenig für ein Upgrade.

  3. Avatar for Zocki Zocki says:

    Verstehe ich nicht ganz, also gehen die alten Joycons nun oder nicht?

  4. Avatar for Ifrit Ifrit says:

    Uninteressant. So bekommens von mir kein Geld.

    Ich will ein Teil mit mehr Leistung, und vor allem besseren JoyCons.

  5. Avatar for Cletz Cletz says:

    Ok, kann ich getrost bei meiner Lite bleiben und meine Freundin getrost bei der normalen.
    Wieder Geld „gespart“.

  6. Avatar for Rynn Rynn says:

    Ja, die alten JoyCons funktionieren, weil es wohl keine neuen gibt.

  7. Avatar for Zocki Zocki says:

    Ach so ist das gemeint. Danke für die Info.
    Ich dachte zuerst nur an die Kompatibilität, nicht an neuere Versionen.

  8. Avatar for Cletz Cletz says:

    Ernstgemeinte Frage, soll das jetzt die PRO Version sein? Oder kommt die auch noch?

    Edit: ich habe mir die tagtäglichen Gerüchte seit Monaten nicht mehr gelesen, hat mich nur noch genervt.

  9. Avatar for Rynn Rynn says:

    Nintendo selber hat ja nie was angekündigt. Also die „Pro“ ist das sicher nicht.

  10. Wobei OLEDs bei so geringer Auflösung aber auch nicht gerade toll ausschauen…

    Naja Nintendo geht weiter den Weg der geringsten Anstrengung aktuell. Ist aber wohl sowieso eher als Ablöse des aktuellen Modelles gedacht statt einem Upgrade.

    Oder ist das Ding teurer als die normale Switch?

  11. Avatar for Rynn Rynn says:

    ca. 350 USD, bei uns gibt Nintendo wieder mal keinen Preis vor, zumindest hab ich auf der deutschen Seite auf die Schnelle nix gesehen.

  12. Avatar for Ifrit Ifrit says:

    Könnte mir vorstellen, so lange es beide Modelle gibt, dass diese etwas teurer sein wird - weil „hochwertiger“ lach

  13. Okay also „Normalpreis“ von der aktuellen Switch und eher mit einer Lite/Slim/Whatever Revision zu Vergleichen.

    Trotzdem etwas schwach, vor allem weil so Dinge wie ein LAN Port am Dock auch schon zu Release eingebaut gehört hätten. (immerhin funktioniert der LAN Adapter von der Wii/U ^^)

    Na egal, ich nutz das Ding sowieso zu 90% als Konsole, für mich hat das Modell also sowieso keine Vorteile und ist uninteressant.

Deine Meinung in der SHOCK2-Community community.shock2.at

269 more replies

Participants

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"