ComicsNews

Batman: The Impostor erscheint im Oktober

Im Oktober erwartet die Batman-Fans weltweit ein völlig neuer und anderer Blick auf den Wächter Gothams und seinen Feldzug gegen das Verbrechen. Die bei Panini als dreiteilige Alben-Reihe erscheinende DC-Black Label-Serie wird den Titel Batman: The Impostor tragen und startet am 12. Oktober 2021. Eine Besonderheit der Reihe ist, dass der Start parallel in den USA, Deutschland, Spanien, Brasilien, Mexiko, Italien, Frankreich, Russland, Tschechien, Polen, Japan, Südkorea, Türkei und Argentinien erfolgen wird.

Eine weitere Besonderheit betrifft das Kreativ-Team. Der Autor von Batman: The Impostor ist nämlich kein Geringerer als der international bekannte und erfolgreiche Regisseur und Drehbuchautor Mattson Tomlin (u.a. Project Power, Little Fish). Als Zeichner steht ihm der Eisner Award-prämierte Suspense- und Horror-Spezialist Andrea Sorrentino (u.a. Joker: Killer Smile, Green Arrow) zur Seite. Zusammen erschaffen sie eine düstere, gnadenlose Version von Gotham, wie man sie bislang nicht kannte, und ein knallhartes Abenteuer mit vielen Wendungen, die selbst Batman überraschen!

Bruce Wayne ist erst seit etwa einem Jahr als Batman in Gotham unterwegs, doch sein Einsatz zeigt bereits Wirkung. Mit seiner Mission hat er sich allerdings auch mächtige Feinde gemacht. Alle jene, die in der Metropole im Hintergrund und Zwielicht die Strippen ziehen, wünschen sich, dass der selbsternannte Wächter der Stadt wieder verschwindet … und wie es scheint, hat einer von ihnen den richtigen Plan, um den gemeinsamen Feind auszuschalten. Plötzlich taucht ein zweiter Batman auf, der die Dächer und Gassen Gothams heimsucht. Dieser Batman scheut auch vor Mord nicht zurück, um seine Ziele zu erreichen und schlachtet seine Taten mit Videos medial aus. Die Polizei, Politiker und wer immer in Gotham Macht und Einfluss hat, machen Batman für die Geschehnisse verantwortlich. Der Mitternachtsdetektiv ist gezwungen, den Betrüger zu entlarven, um die eigene Unschuld zu beweisen … aber es ist nicht einfach, seinen Namen reinzuwaschen, wenn man sich hinter einer Maske versteckt!

Ähnliche Artikel

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"