Life & TechNews

Angehört: Huawei FreeBuds Lipstick im Gadget-Check

Mit den neuen Huawei FreeBuds Lipstick beweist Huawei Mut zu einem neuen Design, das sich vorwiegend an weibliche Käufer richten soll. Die neuen Kopfhörer kommen mit einem luxuriösen Design in Form eines roten Lippenstifts. Das Design zog natürlich viel Aufmerksamkeit auf sich – so etwas hat der Markt noch nie gesehen. Aber es steckt noch mehr hinter diesem Look!

Open-Fit Design

Während Huawei sowohl bei den günstigeren FreeBuds 4i als auch dem Premium Modell FreeBuds Pro auf ein In-Ear-Design setzt, behält man bei den Huawei FreeBuds Lipstick  weiterhin das Open-Fit Design bei. Dank einiger Weiterentwicklungen von den Huawei FreeBuds 4 inkl. Verbesserungen von schon lange gewünschter Features stellen die Huawei FreeBuds Lipstick somit eine sehr gute Alternative dar, wenn ihr keine komplett abdichtenden In-Ears mit Silikon-Ohrstöpsel tragen möchtet.

Die Huawei FreeBuds Lipstick im Dauereinsatz.

Natürlich ist das Design eines der wichtigsten Highlights. Bei der Entwicklung des Headsets hat sich Huawei ganz offensichtlich vom roten Lippenstift inspirieren lassen. Und so sieht es auch aus, abgesehen vielleicht von der Größe und dem Gewicht: Die Abmessungen des Gehäuses betragen 70,0 × 27,4 × 27,4 mm, und das Gewicht mit den Ohrhörern im Inneren beträgt fast 93 g. Das Gewicht des Geräts hängt in erster Linie von den Materialien des Gehäuses ab – es ist aus Metall. Der Deckel der Ladeschale ist schwarz und glänzend, weshalb Fingerabdrücke sofort darauf zu sehen sind, und das einzige dekorative Element ist eine abgeschrägte goldene Ecke, auf der sich das Logo der Marke befindet. In bester Tradition von TWS-Kopfhörern und Luxuskosmetik wird die Hülle mit Magneten sicher befestigt. Im Gegensatz zu den meisten kabellosen Ohrhörern ist der Deckel hier abnehmbar.

Entfernt man die Abdeckung werden helle Ohrhörer in tiefroter Farbe sichtbar, die auf einer goldenen „Plattform“ platziert sind, die sowohl glänzende als auch matte Texturen kombiniert. Es gibt einen Indikator in der Mitte zwischen den Knospen.

Sehr zufrieden sind wir auch mit dem Tragekomfort, die leichten Huawei FreeBuds Lipstick sind so gut wie nicht spürbar im Ohr und das Open-Fit Design sehr angenehm im Alltag, gerade für Leute, die viel telefonieren und dabei die Hände frei haben möchten. Wir hatten die Huawei FreeBuds Lipstick in den letzten sechs Wochen täglich im Einsatz. Egal ob unterwegs mit Podcasts, Musik und Telefonaten am Android-Smartphone oder gekoppelt mit dem PC/Mac in der Redaktion: Klang und Features können überzeugen. Nutzer eines EMUI 12/HarmonyOS Geräts können sich über einen zusätzlichen Latency-Modus freuen.

Open-Fit und ANC? Ja macht Sinn!

Das klassische Open-Fit Design bringt auch mit, dass Ihr euren Gehörgang nicht komplett schließt. Die Stöpseln sitzen nicht im Ohr sondern knapp davor. Das bringt den Vorteil, dass es für viele Träger angenehmer ist, da kein störendes Vakuum entsteht, bringt aber auch zwei Nachteile mit: Es kommen eher Geräusche an den Hörern vorbei und dringen ins Ohr und ihr habt weniger Spielraum, was den festen Sitz im Ohr angeht. Huawei hat hier nochmals viel in die Forschung investiert um eine Passform zu finden die bei möglichst vielen Ohrformen optimal funktioniert. Zusätzlich wurde die Adaptive Ear Matching (AEM) Technologie integriert. Kurz gesagt, dabei handelt es sich um ein System, das versucht den Sound an die Form eures Ohrs möglichst individuell anzupassen. Zusätzlich lassen sich noch EQ Effekte wie der „Bass boost“ zuschalten. Dabei liefern die verbauten 14,3 mm großen, dynamischen Treiber insgesamt ein gutes Klangerlebnis, auch wenn sie klar hinter dem exzellenten Sound der FreeBuds Pro zurückstecken müssen. Für die Bauform, Preis und das Gewicht von je 4,1 Gramm ein mehr als solides Erlebnis.

Bei der aktiven Lärmunterdrückung darf man sich auf keinen Fall einen so beeindruckenden Effekt erwarten wie bei In-Ear oder gar Over-Ear Kopfhörern. Aber Huawei hat auch hier ordentlich nachgelegt und das ANC-Feature gegenüber dem direkten Vorgänger deutlich hörbar gesteigert. Die aktive Geräuschunterdrückung filtert Straßenlärm oder die monotonen Geräusche während einer Bus-/Bahnfahrt spürbar heraus. Und genau dafür ist sie da und sorgt dafür, dass etwa der neueste SHOCK2 Wochenstart-Podcast nicht bei voller Lautstärke abgespielt werden muss. Das schont eure Ohren und lässt euch zudem stressfreier am Ziel ankommen.  Das Noise-Cancelling schottet euch jedoch nicht ab und so bekommt ihr noch immer gut mit, was rund um euch so passiert. Wenn man nicht unterwegs ist, kann man das ANC-Feature auch sehr gut deaktivieren, schont zudem auch den Akku.

Die Huawei FreeBuds Lipstick sind auch voll Multipoint-fähig! Multipoint ist eine Bluetooth-Funktion, bei der eine Verbindung von zwei Bluetooth-Geräten mit einem Bluetooth-Headset bzw. Bluetooth-Kopfhörer ermöglicht wird. Die Übergabe zwischen den Geräten kann dabei sowohl manuell, als auch automatisch erfolgen. Habt ihr beruflich und privat unterschiedliche Smartphones, könnt ihr ohne ständiges Neukoppeln, die Kopfhörer mit beiden Geräten verwenden. Auch ein fließender und sehr schneller Übergang zwischen eurer Smartwatch, dem Telefon, PC/MAC oder einem Tablet ist wunderbar möglich. Sehr gut gelungen ist auch der entsprechende Punkt in der aktuellen Version der Huawei AI-Life App, hier kann auch definiert werden, welche Geräte Priorität haben.

Wunderbar flott ist auch der Verbindungsaufbau mit aktuellen Smartphones und Computern. Dieser wird via Bluetooth 5.2 ermöglicht. Direkt mit dem Aufklappen des Cases wird der Paring-Modus aktiviert, egal, ob ihr mit einem Android oder einem iOS Gerät unterwegs seit. Die Kopfhörer werden in der Regel sofort erkannt.

Lebensdauer des Akku

Was die Akkulebensdauer betrifft, so erhält man mit dem Gehäuse, das das drahtlose Laden von Qi unterstützt, etwa die angegebenen 30 Stunden, und wir erhielten 2,5 und knapp 4 Stunden Batterielebensdauer pro Ladung. Bei ständiger Nutzung der Rauschunterdrückung seid ihr schnell bei eher 2,5 Stunden. Die wirklich gute Nachricht ist, Huawei FreeBuds Lipstick laden auch schnell auf – sie sind in 30 Minuten von 0-100% aufgeladen. Und nach 10 Minuten hatten wir bereits eine 65% Ladung.

Huawei? Android? iOS?

Die Huawei Huawei FreeBuds Lipstick  könnt ihr sofort nach dem Auspacken als Bluetooth Kopfhörer mit jedem kompatiblen Gerät nutzen. Richtig Freude werdet ihr jedoch nur haben, wenn ihr auf einem Gerät auch die Huawei AI-Life App installiert habt. Mit dieser App könnt ihr diverse EQ Presets aktivieren. Ihr könnt die FreeBuds suchen, wenn sie euch etwa heruntergefallen sind und sie zum Beispiel unter die Couch gerutscht sind. Ein Klick und ein lauter Ton wird wiedergegeben. Auch lassen sich hier Einstellungen für Verbindungen zu anderen Geräten oder auch die sehr praktische Gegensteuerung definieren. So könnt ihr nun nicht nur Gespräche annehmen/ablehnen oder den nächsten Song auswählen, sondern auch ANC aus und einschalten bzw. anpassen und die Lautstärke verändern, ohne das Telefon zur Hand zu nehmen. Wunderbar ist natürlich auch das Feature der automatischen Ohrerkennung, diese lässt die Musik oder den Film auf eurem Gerät automatisch stoppen, wenn ihr einen Kopfhörer aus dem Ohr nehmt oder wieder abspielen, wenn ihr ihn zurücksteckt, und kann in der App auch deaktiviert werden. Ganz wichtig, nur mit dieser App ist es auch möglich Updates auf die Kopfhörer zu spielen. Und das ist sehr wichtig, in der Vergangenheit lieferte Huawei immer weitere Verbesserungen (etwa der Akku Laufzeit) oder sogar neue Features bei seinen Kopfhörern nach. Habt ihr ein Android Gerät, bekommt ihr die aktuellste AI-Life App am besten aus der frei verfügbaren Huawei AppGallery, iOS User bekommen die App ganz regulär im App Store.

Verfügbarkeit in Österreich:

Huawei FreeBuds Lipstick
• Unverbindlicher Richtpreis: EUR 199
• Verfügbarkeit: ab sofort

Meinung:

Bei den FreeBuds Lipstick geht es definitiv nicht nur um gutes Aussehen. Und es ist nicht nur eine simple Neuauflage der FreeBuds 4 mit einem neuen Design, obwohl es klar ist, dass die Knospen sehr ähnlich sind.  Die Farben und hochwertigen Materialien sind die Hauptattraktion. Aber der Klang ist genauso gut. Hervorragend, sogar. Einer der besten in seiner Klasse. Hinzu kommen ein solides ANC, hochwertige Mikrofone für Gespräche, eine zuverlässige Verbindung und praktische Touch-Bedienelemente.  Die Akkulaufzeit ist ordentlich, und die Geräuschunterdrückung ist angesichts der Bauform ausreichend und kann etwa in öffentlichen Verkehrsmittel dafür sorgen, dass ihr bei Musik oder Podcasts die Lautstarke nicht auf den Anschlag hochdrehen müsst. Ein gelungenes Gesamtpaket mit tollem Tragekomfort und ein ausgezeichnetes Geschenk!

HUAWEI @ SHOCK2 Hub

In unserem SHOCK2 HUAWEI Hub findest du alle aktuellen Informationen, Reviews und Tipps & Tricks zu den neuesten HUAWEI Produkten. Darunter auch die aktuellen Huawei P50 Pro und Huawei P50 Pocket Smartphones, die Huawei Watch GT 3 Serie Smartwatches und die kommenden, edlen Huawei FreeBuds Lips Kopfhörer sowie der Huawei Sound Joy Lautsprecher. Im Herbst 2021 nun auch ganz offiziell  der Huawei Flagship Store Wien in der Kärntner Straße 27 eröffnet. Auf ganzen fünf Etagen und rund 600 Quadratmetern, wovon drei Etagen exklusiv für Kund:innen zur Verfügung stehen, erstrecken sich Areale für Beratung, Verkauf, Experience, Education und Service und bieten genügend Platz für die Präsentation und das Ausprobieren neuester Produkt-Highlights.

HUAWEI @SHOCK2

Ähnliche Artikel

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"