NewsVideogames

AMD meldet Chip-Knappheit bis in der zweiten Hälfte 2022

AMD stellt die CPUs und Grafik-Chips für die PlayStation 5 und die Xbox Series X/S her. In einer Rede auf der Code Conference in Kalifornien am Montag (via CNBC) sagte AMD-CEO Lisa Su, dass die Chip-Lieferungen in der ersten Hälfte des nächsten Jahres „wahrscheinlich knapp“ sein werden.

Sie geht jedoch davon aus, dass sich die weltweite Knappheit in der zweiten Hälfte des Jahres 2022 abschwächen wird, wenn neue Produktionsanlagen ihre Arbeit aufnehmen.

„Es kann 18 bis 24 Monate dauern, bis eine neue Anlage in Betrieb genommen wird, in einigen Fällen sogar noch länger“, sagte Su. „Diese Investitionen wurden vielleicht vor einem Jahr begonnen.“

Die Konsolenhersteller haben nun schon seit über 18 Monaten mit Lieferengpässen zu kämpfen, nachdem die Covid-19-Pandemie wichtige Lieferketten zum Erliegen gebracht hat und die Nachfrage nach Spielkonsolen erheblich gestiegen ist, da die Länder soziale Social Distancing-Maßnahmen ergriffen haben.

Letzte Woche sagte auch Xbox-Chef Phil Spencer, dass die derzeitigen Probleme bei der Konsolenversorgung bis ins Jahr 2022 anhalten werden.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"