HighlightNewsVideogame-PreviewVideogame-SpecialVideogames

Alle Details zur PlayStation VR2

Nachdem Sony bereits im Februar 2021 den Nachfolger für PlayStation VR ankündigte und kurz darauf die neuen VR-Controller enthüllte, gab Jim Ryan auf der Sonys CES 2022-Keynote die offiziellen technischen Spezifikationen für das Next-Gen-VR-System bekannt. Wir haben alle bekannten Details zu dem neuen VR-Headset von PlayStation für euch zusammengetragen.

PlayStation VR2

Release: 2022
Preis: tba

Auch wenn Sony noch keine Details zum geplanten Veröffentlichungtermin, Verkaufspreis und Design des Next-Gen-VR-Headsets bekanntgegeben hat, können die veröffentlichten Spezifikationen und Features schon jetzt überzeugen und zeigen, dass Sony, nach den ersten Gehversuchen mit dem Vorgängermodell, nun Nägel mit Köpfen macht und ein VR-System zusammengestellt hat, dass sich nicht hinter den aktuellen Modellen der PC-VR-Systeme verstecken muss.

PlayStation VR2 Features

  • Visuelle Präzision
    Für ein herausragendes visuelles Erlebnis bietet PS VR2 4K HDR, ein 110-Grad-Sichtfeld und ein gröberes Rendering des peripheren Sichtbereichs. Mit einem OLED-Display können Spieler eine Bildschirmauflösung von 2000 x 2040 Pixeln und eine Bildfrequenz von 90/120Hz erwarten.
  • Headsetbasiertes Controller-Tracking
    Mit der Inside-out-Tracking-Funktion trackt die PS VR2 euch und eure Controller über Kameras, die in das VR-Headset integriert sind. Eure Bewegungen und Blickrichtungen werden im Spiel wiedergegeben, ohne dass ihr eine externe Kamera benötigt.
  • Neue sensorische Funktionen
    Die PS VR2 Sense-Technologie kombiniert Augen-Tracking, Headset-Feedback, 3D-Audio und den innovativen PS VR2 Sense-Controller, um den Spielern ein starkes Gefühl der Immersion zu verschaffen. Headset-Feedback ist eine neue sensorische Funktion, die das Empfinden von Aktionen innerhalb des Spiels verstärkt. Das Feedback entsteht durch die Vibrationen eines einzelnen integrierten Motors, was den Spielern ein interaktiveres Spielerlebnis ermöglicht. Spieler können nun verschiedene Eindrücke spüren, wie zum Beispiel den erhöhten Puls einer Figur in angespannten Momenten, den Luftzug von Objekten, die an der Figur vorbeifliegen, oder den Schub eines Fahrzeugs beim Beschleunigen. Zusätzlich verstärkt Tempest 3D-AudioTech von der PS5 das neue Gefühl der Immersion, in dem es die Geräusche in der Umgebung des Spielers zum Leben erweckt.
  • Augen-Tracking
    Mit Augen-Tracking erkennt die PS VR2 die Augenbewegung, sodass ein einfacher Blick in eine bestimmte Richtung zusätzliche Interaktionen für die Spielfigur erzeugen kann. So können Spieler intuitiver und realistischer interagieren. Das führt zu einer Verbesserung der emotionalen Reaktions- und Ausdrucksweise und bietet so ein neues Maß der Realitätsnähe im Gaming-Bereich.

PlayStation VR2 – Technische Spezifikationen

Bildschirm​ OLED
Bildschirmauflösung 2000 x 2040 Pixel pro Auge
Bildwiederholfrequenz​ 90 Hz, 120 Hz
Linsentrennung Einstellbar
Sichtfeld​ Ca. 110 Grad
Sensoren Bewegungssensor: Sechs-Achsen-Sensorensystem (dreiachsiges Gyroskop, dreiachsiger Beschleunigungsmesser)
Befestigungssensor: IR-Näherungssensor
Kameras 4 Kameras für Headset- und Controller-Tracking​
IR-Kamera für das Tracking der Augen
Feedback Vibration am Headset
Kommunikation​ mit der PS5 USB-C®
Audio Eingang: Integriertes Mikrofon​
Ausgang: Stereokopfhörer-Anschluss

PlayStation VR2 Sense Controllers

Ganz genauso verhält es sich mit den neuen Eingabegeräten für die PSVR2. Die auf den klingenden Namen PlayStation VR2 Sense Controller getauften VR-Controller erinnern stark an den gut designten Oculus Touch-Controller und haben zudem einige der wirklich coole Features des PS5 DualSense Controllers erhalten.

  • Adaptive Trigger
    Jeder VR-Controller (links und rechts) verfügt über eine adaptive Trigger-Taste, die beim Drücken spürbaren Widerstand leistet, ähnlich wie beim DualSense-Controller. Wenn ihr bereits Spiele auf PS5 gespielt habt, wisst ihr, dass die L2- und R2-Tasten Widerstand leisten, wenn ihr beispielsweise euren Bogen spannt, um einen Pfeil zu schießen. Wird diese Mechanik auf VR angewandt, eröffnet sich ein völlig neues Spielerlebnis.
  • Haptisches Feedback
    Der neue Controller bietet haptisches Feedback, das an seine Form angepasst ist. Das macht eure Erlebnisse in der Spielwelt eindrucksvoller, spürbarer und detailgetreuer. Ihr werdet den Unterschied spüren, egal ob ihr durch Felswüsten wandert oder eure Waffen im Nahkampf schwingt. Macht euch bereit für ein außergewöhnliches audiovisuelles Erlebnis, das für VR von so zentraler Bedeutung ist.
  • Fingerberührungserkennung
    Der Controller kann erkennen, wo eure Daumen und Zeige- oder Mittelfinger liegen, auch wenn ihr keinen Druck damit ausübt. So könnt ihr eure Hände beim Spielen auf natürlichere Weise bewegen.
  • Tracking
    Die Bewegungen des VR-Controllers werden vom neuen VR-Headset über einen Trackingring an der Unterseite des Controllers verfolgt.
  • Aktionstasten/Analog-Sticks
    Am linken Controller befinden sich ein Analog-Stick, die Dreieck- und Quadrat-Tasten, eine „Grip“-Taste (L1), eine Trigger-Taste (L2) und eine Create-Taste. Am rechten Controller befinden sich ein Analog-Stick, die Kreuz- und Kreis-Tasten, eine „Grip“-Taste (R1), eine Trigger-Taste (R2) und eine Options-Taste. Die „Grip“-Taste kann beispielsweise zum Aufheben von Objekten im Spiel verwendet werden.

PlayStation VR2 Sense-Controller – Technische Daten

Tasten​ [Rechts]​ PS-Taste, OPTIONS-Taste, Aktionstasten (Kreis/Kreuz), R1-Taste, R2-Taste, rechter Stick/R3-Taste
[Links] PS-Taste, Create-Taste, Aktionstasten (Dreieck/Quadrat), L1-Taste, L2-Taste, linker Stick/L3-Taste
Sensing/Tracking Bewegungssensor: Sechs-Achsen-Sensorensystem (dreiachsiges Gyroskop, dreiachsiger Beschleunigungsmesser)
Kapazitiver Sensor: Fingerberührungserkennung
IR-LED: Positions-Tracking
Feedback Trigger-Effekt (auf R2/L2-Taste)
Haptisches Feedback (durch einzelnen Motor pro Einheit)
Port USB-Port (Type-C®)
Kommunikation: Bluetooth® Ver. 5.1​
Akku Typ: eingebauter aufladbarer Lithium-Ionen-Akku

PlayStation VR2 Präsentation von der Sony CES 2022-Keynote

PlayStation VR2 Spiele

Die wichtigste Zutat für ein reines Videospiele-VR-System sind natürlich Videospiele. Hier hat Sony bereits auf PS4 mit der PSVR für die ein oder andere Überraschung gesorgt und scheint mit dem neuen VR-Sytem für PS5 noch einiges drauflegen zu wollen.

Horizon Call of the Mountain

Das erste Spiel, das von Sonys PlayStation Studios für die PSVR2 angekündigt wurde, ist Horizon Call of the Mountain. Das VR-Spiel wird von Guerrilla Games in Zusammenarbeit mit dem kürzlich übernommenen britischen Entwickler Firesprite entwickelt und wird als ein Originalspiel beschrieben, das speziell für PS VR2 entwickelt wird und „den Spielern die Türen öffnet, um tiefer in die Welt von Horizon einzutauchen“.

Weitere bestätigte Spiele für PSVR2

Pavlov Shack

Der VR-Shooter im Counterstrike-Stil ist in der Urfassung bereits für PC erhältlich und wird auch für Oculus Quest 2 und PSVR 2 erscheinen. Laut den Entwicklern soll Pavlov Shack sogar Cross-Play zwischen Quest und PlayStation ermöglichen.

LOW-FI

Auch Entwickler IRIS VR Inc. kündigte bereits an, dass der Cyberpunk-VR-Titel LOW-FI für das neue VR-Headset von Sony erscheinen wird. Bei LOW-FI handelt es sich um eine Simulation einer offenen Cyberpunk-Stadt. Eine Early-Access-Fassung für PC ist bereits auf erhältlich.

Runner

Entwickler Truant Pixel hat das Virtual-Reality-Fahr-Actionspiel Runner für PlayStation VR2 und PC VR-Headsets angekündigt, dass in einer retro-futuristischen Welt spielr, die vom Prestige-Anime der späten 80er inspiriert ist.

Samurai Slaughter House

Das VR-Spiel vom Entwickler Tab Games wird neben Oculus Quest 2 und PC auch für PSVR2 erscheinen. Samurai Slaughter House ist ein physikbasiertes Kampfspiel das in einer offenen Welt im Metroidvania-Stil spielt und über eine runde Story und RPG-Elemente verfügen soll.

Wildlands 2

Auch der Koop-Titel Wildlands 2 wird eine native Version für PlayStation VR2 erhalten. In dem First-Person-Erkundungsspiel mit Enterhaken und Bogen streift ihr alleine oder mit Freunden durch die Ruinen einer zerfallenen Welt.

Unbestätigte PSVR2 Spiele

Auch die Liste der Spiele die ebenfalls für PSVR2 erscheinen könnten wird immer länger. Besonders Portierungen von PC-VR-Hits und PSVR-Spiele die nativ auf dem neuen VR-Headset laufen, befinden sich darunter.

Half-Life: Alyx

Nachdem Sony die Spezifikationen zur Hardware der PSVR2 bekannt gab kamen erneut Gerüchte zu einer Umsetzung von Valves Half-Life: Alyx auf. Für die leistungsfähige Hardware der PS5 wäre ein Port eigentlich kein Problem und Sony würde neben Horizon Call of the Mountain hier klar einen weiteren Systemseller dazubekommen.

Dreams

Auch eine native Version des Kreativ-Baukastens von Media Molecule für PSVR2 scheint eine sichere Bank zu sein. Schließlich handelt es sich bei Dreams um ein Must-Have für die PSVR auf PS4, deren Version auf PS5 noch besser lief als auf der Vorgänger-Konsole.

Gran Turismo 7

Allein schon wegen den limitierten Möglichkeiten von GT Sports auf der PSVR muss Polyphony Digitals dem neuesten Rennspiel eine PSVR2-Umsetzung spendieren. Die moderne Hardware und die spannenden Features des neuen Sony-VR-Headsets sollten es möglich machen, dass wir endlich ein vollwertiges Gran Turismo in VR zu erhalten.

Resident Evil Village

Mit Resident Evil 7 hat Capcom eines der besten und beliebtesten VR-Games für die PSVR veröffentlicht. Allein schon deswegen und durch das beibehalten der First-Person-Ansicht für RE: Village sollte eine Portierung eigentlich kein allzu großes Problem darstellen. Alles klar Capcom?

Wipeout VR

Auch ein neues Wipeout, dass exklusiv für Sonys neue VR-Brille erscheinen dürfte, soll sich Gerüchten zufolge in Entwicklung befinden. Wer für die Entwicklung verantwortlich sein soll, geht aus dem Insider-Post auf Reddit nicht hervor. Da das erfolgreiche Sony-Franchise in der Vergangenheit ebenfalls von den Firesprite Studios entwickelt wurde, wäre es durchaus möglich, dass das neu übernommene Studio auch hier seine Finger im Spiel hat.

Hitman 3

Nachdem es bereits auf PS4 möglich war Hitman 3 in der virtuellen Realität spielen zu können und nun auch eine Umsetzung des VR-Modus für PC erscheinen wird, liegt eine native Version des Sandbox-Spieles für Sonys PSVR2 ja eigentlich auf der Hand.

No Man’s Sky

Hello Games No Man’s Sky ist nicht nur in der PSVR-Version besser auf der PS5 dank des Boost-Modus spielbar, auch eine native PSVR2 Version halten wir für mehr als wahrscheinlich. Jetzt fehl eigentlich nurmehr die Ankündigung.

Triple-A-Hybridspiele & Abwärtskompatibilität

Offenbar plant Sony, sich intern von reinen VR-Erlebnissen zu entfernen und mehr auf Triple-A-Spiele in Konsolenqualität konzentrieren zu wollen. Deshalb sollen sich Sonys First- Second- aber auch Thirdparty-Entwickler vermehrt auf VR-kompatible Hybridspiele fokussieren, die sowohl auf herkömmlichen Flatscreens als auch für das VR-Headset ausgelegt sind, ähnlich den Spielen wie Resident Evil 7: Biohazard, Dreams und No Man’s Sky.

Sony soll auch planen, dass wir uns die gewünschte Version des Hybridspiels auf die PS5 herunterladen können, um Bandbreite und lokalen Speicher zu sparen. Zudem sollen Anreize für Entwickler der ursprünglichen PSVR-Spiele gesetzt werden, um VR-Spiele für das neue Headset zu Remastern. Eine generelle Abwärtskompatibilität zu PSVR-Spielen wurde nicht erwähnt.

 

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"