NewsRetro-Gaming

40 Jahre Intellivision und neue Informationen zur Amico-Konsole

Nicht nur Sony feiert gerade 25-jähriges PlayStation Jubiläum, auch Intellivision kann 40-jähriges Jubiläum ihrer ersten Konsole feiern. Mattel Electronics entwickelte die erste 16-Bit Konsole und brachte die Intellivision Ende 1979 in Fresno auf den Markt, bevor sie 1980 in der ganzen USA veröffentlicht wurde. Intellivision hatte damals einige Innovationen hervorgebracht, die heute noch Standard sind. So wurde das erste Mal ein Steuerkreuz (D-Pad) verwendet, man konnte ein Spiel vom Pad aus pausieren, es gab zum ersten Mal Sprachausgabe und dank dem PlayCable auch den ersten Online-Dienst, der von lokalen Kabelsendern in den USA zur Verfügung gestellt wurde. Ebenso wurde das erste Echtzeit-Strategie-Spiel „Utopia“ auf Intellivision veröffentlicht.

Passend zum Jubiläum wurden nun einige weitere Informationen zur neuen Konsole namens Amico, die am 10. Oktober 2020 veröffentlicht werden soll und das gemeinsame Spielen in Vordergrund stellt, bekannt gegeben. Amico soll mit fünf Spielen ausgeliefert werden, wobei das erste eine Neufassung von Intellivisions Skiing sein wird. Es verfügt über einen bis zu 8 Spieler-Multiplayer, 10 Kurse und umfasst 4 Spieler Ski Cross Rennen.

Derzeit sind über 75 exklusive Produkte von verschiedenen Softwarefirmen für die Intellivision Amico in Entwicklung. Ebenso wurden die ersten 25 Entwickler für die Konsole bekannt gegeben:

Other Ocean
Digital Eclipse
Concrete Games
Choice Provisions
Playchemy
React Games
Stainless Games
WastedStudios
Bonus Level Entertainment
NeoBird
Aesir Interactive
Thera Bytes
Way Digital Studios
BBG Entertainment
PHL Collective
Rogue Rocket Games
Pixel Pug
Quicksilver Software
Tozai Games
Human Soft Inc,
Flashman Studios
Spaceflower UG
Exozet Berlin GmbH
Independent Arts Software
Pool Legends

Ein zweites Spiel das vorgestellte wurde, ist eine neue Version von Breakout, welche exklusiv für die Amico entwickelt wird.

Die Controller wurden nach umfangreichen Fokusgruppentests angepasst. So werden die ursprünglichen Seitentasten getrennt, um Schultertasten zu erhalten.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"