NewsVideogames

Zwei LGBTQ-Charaktere für künftige Marvel-Filme bestätigt

Marvel hat bislang – in den Filmen – darauf verzichtet, LGBT-Figuren einzubauen. So sind momentan alle gezeigten Charaktere eigentlich immer dem jeweils anderen Geschlecht zugeneigt. Hierfür wurde angeblich sogar eine Szene aus Thor: Tag der Entscheidung rausgeschnitten, die Valkyrie (Tessa Thompson) als bisexuell darstellen soll.

Nun, der Studioboss Kevin Feige hat inzwischen bekannt gegeben, dass sich dies ändern soll. Auf die Frage, ob es zukünftig einen LGBTQ-Charakter geben wird, antwortete er nämlich mit „Ja“. Ob die Figur schon zu sehen war, beantwortete er ebenfalls – und zwar mit „Beides“ – also wird es wohl einen bekannten (Valkyrie?) und einen neuen Charakter geben, der offen dem eigenen Geschlecht zugetan ist.

Die Frage ist natürlich, welche „neue“ Figur noch hinzukommt. In den Marvel-Comics ist eine der bekanntesten, offen bisexuellen Figuren zum Beispiel America Chavez (Miss America). Eventuell wird dies die neue Figur sein, die ihren Weg ins Film-Universum findet. Ansonsten könnte Feige auch für eine Überraschung sorgen, indem eine neue, bekannte Figur zum eigenen Geschlecht wechselt.

Quelle

Tags

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.