NewsVideogames

Xbox Series X/S: Microsoft hat Übernahme-Gespräche mit Bungie geführt

Könnte zudem ein weiterer großer Exklusiv-Deal bevorstehen?

Microsoft und seine Xbox-Sparte haben eine turbulente Woche hinter sich. Nach zahlreichen Leaks wurde schließlich eine Woche früher als geplant/gewollt, die Xbox Series S offiziell enthüllt. Dem nicht genug, wurde zudem der offizielle Preis der beiden Next-Gen-Flaggschiffe sowie der Release-Termin verraten.

Kehrt Bungie zurück?

Nun machen erneut spannende News und Gerüchte die Runde. Zum einen wurde von Jeffrey Grubb (Gamesbeat) während eines Podcasts bestätigt, dass Microsoft Gespräche mit Bungie anlässlich einer Übernahme geführt haben soll. Die beiden Unternehmen konnten sich bislang aber nicht auf einen Übernahmepreis einigen.

Bungie soll demnach an dem Deal Interesse haben, um neue Ressourcen für Studio, Projekte und Mitarbeiter zu generieren. Auf Seiten Microsofts wäre der Schritt nachvollziehbar, um die Kernmarke Halo, die zuletzt stark gelitten hatte, wieder auf Kurs zu bringen. Aktuell liegen aber keine offiziellen Aussagen einer der beiden Firmen vor, weshalb diese Meldung als Gerücht zu behandeln ist.

Steht ein weiterer Exklusiv-Deal bevor?

Nebst der Bungie-Meldung sickerte aber ebenfalls durch, dass Xbox wohl noch an einem weiteren Deal arbeitet oder diesen bereits abgeschlossen hat. Demnach habe Microsoft erhebliche Summen in einen neuen Deal investiert, der jedoch nichts mit einer Studio-Übernahme zu tun (gehabt) haben soll. Könnte es mit einem neuen (zeit-)exklusiven Videospiel für Xbox Series X/S und für den Game Pass zu tun haben?

Die Xbox Series X/S wird bereits am 10. November diesen Jahres für 499,99 Euro beziehungsweise für 299,99 Euro erhältlich sein.

Ähnliche Artikel

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"