NewsVideogames

Xbox Game Pass: Microsoft reagiert auf Kritik

Die bisherige Resonanz auf die Ankündigung war positiv!

Wie wir berichteten, wird Microsofts Game Pass um einiges attraktiver. So werden künftig nicht nur „klassische“ Games verfügbar, sondern alle neuen und exklusiven Xbox Spiele gleich zu Beginn vorhanden sein. Der Handel reagieren darauf mit gemischten Gefühlen, der Händler gameware.at streicht sogar die Xbox One aus dem Sortiment. Auch einige andere Händler äußerten ihren Unmut über die Situation.

In einem Gespräch mit Gamesindustry.biz erklärt Microsoft, dass die Reaktionen auf die Erweiterung des Xbox Game Pass-Angebotes größtenteils positiv seien. Zudem sollen ausgewählte Händler die Möglichkeit haben, den Game Pass in das Sortiment aufzunehmen.

„Die bisherige Resonanz auf die Ankündigung war positiv. Wie wir bereits erwähnt haben, besteht der Plan, ausgewählten Händlern die Möglichkeit zu bieten, den Game Pass in das Angebot aufzunehmen und zu vermarkten. Wir waren sehr überrascht, über die große Nachfrage seitens des Einzelhandels. Und wir überprüfen derzeit, ob und wie wir unsere Vertriebspläne ausweiten können. Wir freuen uns über Rückmeldungen zu unserer Ankündigung und werden unsere Pläne entsprechend weiterentwickeln. Unsere Partnerschaften mit unabhängigen Händlern auf der ganzen Welt haben eine lange Historie. Und wir glauben weiterhin, dass sie im Ökosystem eine einzigartige und wertvolle Rolle spielen“, so ein Microsoft-Sprecher.

Mehr zum Thema lest ihr in Konstantinos Kolumne: Game Pass 2.0 – Läutet Microsoft die Zukunft ein?

 

Tags

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.