FilmNews

VIECC Vienna Comic Con 2016: „Gimli“ John Rhys-Davies als Gast bestätigt

Die Veranstalter der VIECC Vienna Comic Con haben einen weiteren Schauspieler-Gast für 2016 angekündigt.

Originalmeldung der Reed Exhibitions Messe Wien:

Der Britische Kultschauspieler John Rhys-Davies ist vor allem durch seine Rollen in den Indiana Jones Blockbustern „Jäger des verlorenen Schatzes“ und „Indiana Jones und der letzte Kreuzzug“ bekannt geworden. Als Gimli der Zwerg in der „Herr der Ringe“-Trilogie („Die Gefährten“, „Die zwei Türme“ und „Die Rückkehr des Königs“) erlangte er abermals Weltruhm, diesmal aber bei der nächsten Generation von Fans.

Neben diesen weltbekannten Rollen war Rhys-Davies in zahlreichen Filmen (TV und Kino) zu sehen, wo er meist militärische und professorenhafte Rollen verkörperte. Nebenbei verlieh Rhys-Davies seine honorige Stimme zahllosen Figuren in Zeichentrickfilmen und Videospielen.

John Rhys-Davies wurde 1944 in Salisbury (Wiltshire, England) geboren. Seine Kindheit verbrachte er bei seiner Mutter in Wales, während sein Vater in Tansania arbeitete. Erst später in seiner Kindheit kam die Familie in Afrika zusammen, wo Rhys-Davies bis zu seinem 9. Lebensjahr lebte. Danach wurde er auf die Truro School (Cornwall) zurück nach England geschickt, wo er bei ersten Theateraufführungen seine Liebe für das Theatherfach entdeckte. Nach seinem Universitätsabschluss auf der East Anglia University versuchte sich Rhys-Davies kurz als Lehrer, entschied sich aber bald darauf seine Karriere gänzlich dem Schauspielen zu widmen und studierte an der renommierten Royal Academy of Dramatic Art.

Nach den bereits erwähnten Indiana Jones Rollen begann Rhys-Davies im Jahr 1992 damit Rollen in Animationsfilmen zu sprechen. Das erste dieser Projekte war Batman, wo er auch im Videospiel zu hören ist. Danach folgten die Wing Commander Serie, Aladdin, Das Dschungel Buch, Shark Bait und Tom & Jerry. 1995 erweckte er für den Indiana Jones Ride im Disneyland Resort seine Figur Sallah wieder zum Leben. Im selben Jahr spielte er Maximillian Arturo in der Science Fiction Serie Sliders. In einigen Folgen der Stark Trek: Voyager Serie verkörperte er das holographische Bildnis des Leonardo Da Vinci. Erst kürzlich war Rhys-Davies als Erzähler in „The Truth & Life“ zu hören, einer hochkarätig besetzten 22-stündigen Audioversion des Neuen Testaments. Zudem war er in der TV-Serie Psych, in Sophie, Return to the Hiding Place und Concrete Blondes zu sehen.

John Rhys-Davies lebt heute auf der Isle of Man und in Neuseeland.

Die VIECC Vienna Comic Con 2016 findet am 19. und 20. November 2016 in der Messe Wien statt.

Weitere Informationen gibt es auf der offiziellen Webseite der VIECC Vienna Comic Con.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"