NewsVideogames

The Last of Us: Part 2: Story Leaks – Stellungnahme von Naughty Dog

Nachdem sich gestern die Ereignisse und Ankündigungen zu The Last of Us: Part 2 überschlagen haben und das Spiel nun am 19. Juni erscheinen wird, gibt es nun auch eine offizielle Stellungnahme von Naughty Dog!

„Wir wissen, dass die vergangenen Tagen für euch wirklich schwer waren. Wir fühlen uns genauso. Es ist enttäuschend zu sehen, dass Pre-Release-Footage aus der Entwicklung veröffentlicht und verbreitet wurde. Tut euer Bestes, um Spoiler zu vermeiden. Gleichzeitig bitten wir euch darum, andere nicht zu spoilern. Ihr werdet The Last of Us: Part 2 bald in den Händen halten. Egal, was ihr seht und hört, die finale Erfahrung wird es wert sein.“

Achtung Update: The Last of Us Part II erscheint im Juni, Ghost of Tsushima verschoben

Vor einigen Wochen hat Naughty Dog bereits angekündigt, dass der Release von „The Last of Us: Part 2“ verschoben werden muss, da es wegen des Coronavirus Probleme mit der physischen Version des Spiels gibt. Die Download Variante des Spiels könnte theoretisch wie geplant am 29. Mai veröffentlicht werden. Das wird nun auch von Fans gefordert.

Der Grund dafür ist, dass nun Story Leaks zu „The Last of Us: Part 2“ auf Reddit aufgetaucht sind. In dem Post wurden Links zu Videos geteilt, die Details zur Handlung des Spiels verraten. Zwar wurden die Links schnell gelöscht, doch die Informationen schwirren trotzdem weiter im Netz herum.

Um den Spoilern entgegenzuwirken wollen Fans, dass die Verschiebung zumindest für die Download-Version rückgängig gemacht wird. Eine Stellungnahme von Sony oder Naughty Dog gibt es bisher noch nicht.

Wollt ihr auch einen digitalen Release im Mai oder geht ihr den Spoilern einfach aus dem Weg?

Corona-Krise: The Last Of Us: Part II & Iron Man VR auf unbestimmte Zeit verschoben

Tags

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close