NewsVideogames

Team17 übernimmt Yippee Entertainment

Das Jahr 2020 beginnt für die Team17 Group mit einer Übernahme des britischen Indie-Entwicklerstudios Yippee Entertainment. Das Studio unter der Leitung von CEO Mike Delves bleibt als hundertprozentige Tochtergesellschaft bestehen und soll an neuen und bekannten Marken von Team17 arbeiten und beim Publishing unterstützend zu Rate stehen. Yippee Entertainment entwickelte in der Vergangenheit unter anderem Spiele für Cartoon Network Entertainment und Kalypso Media. Zurzeit ist ein HD-Remaster von Commandos 2 für Kalypso in Produktion.

Laut Gamesindustry kostet Team17 Group die Übernahme 1,4 Millionen Britische Pfund (rund 1,65 Millionen Euro), davon wurden 922.407 Britische Pfund in Bar und der Rest (433.200 Britische Pfund) in Aktien gezahlt. Dies ist die zweite Übernahme eines Entwicklerstudios in Nordengland nach dem Erwerb des Studios Moldy Toof (The Escapists) 2016. Team17 wurde 1990 in Wakefield, England, gegründet und ist vor allem für die Worms-Serie, welche erstmals 1995 für den Amiga erschienen ist, bekannt. Auch Spiele wie Superfrog und die Alien-Breed-Reihe stammen von Team17. Zuletzt veröffentlichten sie die Spiele der Overcooked!-Reihe, The Escapists oder auch Yooka-Laylee.

Review: Yooka-Laylee and the Impossible Lair

Tags

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close