NewsVideogames

Super Mario Special: Charles Martinet – The Voice

Der 62-jährige amerikanische Schauspieler Charles Martinet arbeitete bereits Ende der 1980er Jahre bei Nintendo und vertonte den Klempner bei Verkaufsshows, bei denen Besucher mit einem interaktiven digitalen 3D-Modell von Mario auf einem TV-Schirm kommunizieren konnten. Die heute so bekannten Phrasen „Mamma mia!“ und „It’s-a me, Mario“ waren geboren und ließen sich bereits 1995 in Mario’s Game Gallery, einer Mario-Spielesammlung für PC, hören, bevor sie im folgenden Jahr mit Super Mario 64 einem breiteren Publikum an die Ohren drangen. Seither spricht Martinet Mario bei jeder Gelegenheit und lässt auch für viele andere Charaktere aus dem Pilzland, beispielsweise Wario, Luigi oder Waluigi, seine Stimmbänder vibrieren. Auch in den neuen Super Mario Spielen wie Super Mario 3D All-Stars (18.9) und Mario Kart Live: Home Circuit (16.10) ist Martinet natürlich im Einsatz  und es ist kein Ende in Sicht.  Da bleibt nur eines zu sagen: „Mamma mia!“

SHOCK2 trifft Charles Martinet

Vor fünf Jahren, zum 30. Jubiläum von Super Mario Bros. brachte Nintendo Charles Martinet, die Stimme von Super Mario, zur Game City nach Wien. SHOCK2 ließ sich die Gelegenheit nicht entgehen, ihm ein paar Fragen zu stellen und auch gleich ein Mitglied der Community mitzunehmen!

 

 

Ähnliche Artikel

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"