FilmNewsTV-Serien

Studio Ghibli-Gründer & Anime-Regisseur Isao Takahata verstorben

„The Kingdom of Dreams and Madness“ – © Universum Film 

Isao Takahata, Regisseur und Mitbegründer der berühmten Anime-Studios Ghibli, ist im Alter von 82 Jahren an den folgen einer Lungenentzündung in Tokyo verstorben.

Isao Takahata gründete 1985 gemeinsam mit Hayao Miyazaki das Anime-Studios Ghibli und arbeitet als Regisseur an Filmen wie Die letzten GlühwürmchenTränen der Erinnerung – Only Yesterday, Pom PokoMeine Nachbarn die Yamadas oder Die Legende der Prinzessin Kaguya. Weiters wirkte Takahata als Drehbuchautor und Produzent an zahlreichen Produktionen mit. Darunter Niklaas, ein Junge aus Flandern, Anne mit den roten Haaren, Nausicaä aus dem Tal der Winde, Das Schloss im Himmel und Taro der kleine Drachenjunge.

Takahata erste Gehversuche begannen schon 1959 beim Animationsstudio Tôei, damals noch Nihon Dôga und arbeitete an TV-Serien wie Heidi, Marco und Filmen wie Die Abenteuer des kleinen Panda und Goshu der Cellist. Sein Debüt als Regisseur feierte er 1968 mit dem Film Little Norse Prince Valiant. Nachfolgend findet ihr die rund zehn Minuten dauernde Kurzdokumentation Isao Takahata – The Other Master.

 

Tags

Related Articles