NewsTV-Serien

Star Wars TV-Serie hat ein Budget von 100 Millionen US-Dollar

Die erste Staffel der von Jon Favreau geplanten Star Wars TV-Serie erhielt ein Budget von rund 100 Millionen US-Dollar, was in etwa 10 Millionen US-Dollar pro Folge entspricht. Die Ausgaben der für Disneys Streamin-Dienst produzierten Realserie, überbieten somit wohl die Produktionskosten von Star Trek: Discovery, die sich auf rund 8 Millionen US-Dollar pro Folge beliefen.

„Star Wars ist eine große Universum und Disneys neuer Streamingdienst ermöglicht eine wundervolle Möglichkeit Geschichten zu erzählen, die mehrere Kapitel umfassen“, so Favreau.

Die Handlung der neuen Serie spielt sieben Jahre nach „Die Rückkehr der Jedi-Ritter“und erzählt die Geschichte vollkommen neuer und unbekannter Figuren. Ob wir auch bekannte Charaktere aus dem Star Wars-Universum zu sehen bekommen, ist nicht bekannt. Disney verspricht zudem, dass in der Produktion brandneue CGI- und Motion-Capture-Technologie zum Einsatz kommen werden, welche die Serie technisch auf ein neues Niveau heben soll.

Source
NewYorkTimes
Tags

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.