NewsVideogames

Spendenaktion von Ninja Theory ins Leben gerufen

Ninja Theory macht gerade mit eine tollen Spendenaktion auf sich aufmerksam. So sammeln die Entwickler Spenden für das US-Amerikanische Institur „Mental Health America“. Dies wird dadurch erreicht, dass sie einen Teil der Erlöse von Hellblade: Senua´s Sacrifice abgeben. Je nachdem, wie gut sich das Spiel in der ersten Woche verkauft, umso mehr Spenden kommen so zusammen. Wenn sich Hellblade: Senua´s Sacrifice zumindest 50.000 mal verkauft, sind 25.000 Dollar drin. Bei mehr als 100.000 sogar 50.000 Dollar.

Das Spiel selbst wurde bereits einige Male umgesetzt. So war es bislang auf PC und PS4 erhältlich, die Xbox One Version unterscheidet sich dabei nicht, die Xbox One X Variante kann jedoch mit drei verschiedenen Darstellungs-Modi aufwarten. Diese erlauben entweder mehr Details, durchgängig 60FPS oder eine höhere Auflösung.

Tags

Related Articles