ArtikelFilmHighlightNews

Special: Die besten Wolverine-Momente aus den X-Men-Filmen

Wolverine, alias Logan, ist der (oft nicht ganz so) heimliche Star aller bisherigen X-Men-Filme. Wir präsentieren euch anlässlich der bevorstehenden Veröffentlichung von X-Men: Apocalypse die Top-Momente aus den bereits erschienenen Ablegern, die zeigen, warum er „der beste ist, bei dem, was er tut!“

Achtung: Mögliche Spoiler für bereits erschienene Filme

Wolverine-Moment-1

Wolverines Stinkefing… Stinkeklaue
X-Men (2000)

Wolverine und die X-Men infiltrieren die Freiheitsstatue, um Magneto und die Bruderschaft davon abzuhalten, ihren finsteren Plan in die Tat umzusetzen. Cyclops und Wolverine sind sich nach wie vor nicht ganz so grün und einen Kommentar des Pfadfinders Scott Summers kommentiert Wolverine wortlos, aber eindeutig.

Wolverine-Moment-2

Wolverine der Berserker
X-Men 2 (2003)

Gegenspieler William Ryker schickt eine ganze Armee zu Xaviers Schule, um alle Mutanten gefangen zu nehmen… oder im Kampf ganz einfach abzuschlachten. Wolverines Sinne sind die ersten, die Kontakt aufnehmen. Als er mit ansehen muss, wie die Söldner die Schüler angreifen, gibt es kein Halten mehr und sein berühmt-berüchtigter Berserkerrausch setzt ein. Blind vor Wut und das Rote in den Augen metzelt er sich durch alles, was sich ihm in den Weg stellt.

Wolverine-Moment-3

Abschied von Jean
X-Men: Der letzte Widerstand (2006)

Nachdem sich Jean Grey in die böse Dark Phoenix verwandelt und die ultimative Zerstörungswelle beginnt, sieht Wolverine nur einen Ausweg. Durch seine Selbstheilungskraft ist er der einzige, der sich ihr nah genug nähern kann, um ihrem Treiben mit seinen Krallen ein Ende zu setzen. Im letzten Augenblick kommt Jean wieder zu sich und schockiert müssen die beiden Liebenden erkennen, welche Opfer beide bringen müssen. Seine große Liebe zu töten, um dem Wohl Aller zu dienen… das ist Shakespeare!

Wolverine-Moment-4

Beim ersten Mal tat’s noch weh…
X-Men Origins: Wolverine – Wie alles begann (2009)

Der prägende Moment im Leben eines Mutanten? Die erste Begegnung mit den erwachenden Kräften. Wolverine, damals noch als James Howlett bekannt und von knabenhafter Unschuld, wird förmlich aus dem Dornröschenschlaf gerissen. Von einer verwöhnten kleinen Bratze zum rasenden Tier in wenigen Minuten. Danach geht es zur Selbstfindung in den Wald. Wo andere Kinder mit der Holzeisenbahn spielen müssen, erlernt der kleine James das Rehe jagen und das Fische aufspießen mit den eigenen Krallen.

Wolverine-Moment-5

Nein, danke. Ich hatte schon.
X-Men: Erste Entscheidung (2011)

Kommen ein Professor für Genetik und ein Holocaust-Überlebender in eine Bar und treffen auf einen Kanadier mit Aggressionsbewältigungsproblemen…

Der coolste Auftritt von Wolverine in X-Men: Erste Entscheidung ist gleichzeitig der einzige. Dafür aber auch so cool, dass er alle anderen Top-Momente dieser Liste fast aufwiegen kann. Charles Xavier und Erik Lehnsherr sind gerade im Rekrutierungswahn und sprechen diverse Mutanten an, sich ihrer Sache anzuschließen. Wolverines Kommentar?

„Go, F*CK yourself!“

Das ist wohl als „Nein, danke. Ich hatte schon.“ zu deuten.

Wolverine-Moment-6

Indy wäre neidisch
Wolverine: Weg des Kriegers (2013)

Indiana Jones benötigte einen Kühlschrank, um die Explosion einer Atombombe zu überleben, Wolverine kann darüber nur lachen. Im Jahr 1945 übersteht er den Atombomben-Abwurf über Nagasaki in einem Brunnenschacht ohne zusätzlichen Schutz. Klar, danach gleicht seine Haut gut gegrillten Spareribs, doch darum kümmern sich schon die Selbstheilungskräfte.

Wolverine-Moment-7

Ein großer Fehler
X-Men: Zukunft ist Vergangenheit (2014)

Wolverines Bewusstsein wird geistig in die 70er Jahre zurück verfrachtet, um eine drohende Apokalypse zu verhindern. Blöderweise ist sein jüngeres Ich ein leichtsinniger Zeitgenosse, der die Tochter eines Gangsterbosses nicht nur beschützt, sondern auch ein Wasserbett mit ihr teilt. Drei Handlanger besagten Verbrechers finden das gar nicht lustig und pumpen Wolverine voll Blei. Ein Fehler, den sie erkennen, als die Kugeln dank Selbstheilungskräften ganz einfach aus dem Körper austreten. Was folgt, ist wenig lustig und nichts für Kinder.

Wolverine-Moment-8

Up Next:
X-Men: Apocalypse (2016)

Wolverine hat laut dem letzten Trailer auch einen Auftritt im neuen X-Men-Film, der ab dem 20. Mai in den österreichischen Kinos zu sehen ist.

(hm, lu)

Tags

Related Articles

Back to top button
Close