NewsVideogames

Sony macht über 2,1 Milliarden Euro Gewinn

Sony hat die aktuellen Zahlen für das 3. Quartal des laufenden Geschäftsjahres (01. April 2017 – 31. März 2018) vorgelegt.

Demnach kann Sony einen Gewinn von Yen 295,9 Mrd. (EUR 2,158 Mrd.) für das dritte Quartal (1. Oktober – 31. Dezember 2017) verbuchen.

Der Umsatz für das laufende Geschäftsjahr beläuft sich auf Yen 2,672 Billionen (EUR 19,49 Mrd), was einer Steigerung von 11,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht.

Die PlayStation Sparte konnte einen Umsatz von Yen 718,0 Mrd. (EUR 5,23 Mrd.) im letzten Quartal des Geschäftsjahres erzielen. Das entspricht einem Zuwachs von 16,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Auch der Gewinn konnte erneut gesteigert werden und beläuft sich auf Yen 85,4 Mrd. (EUR 622,74 Mio.). Im Vergleichszeitraum des Vorjahres lag der Gewinn bei Yen 50,0 Mrd. (EUR 364,65 Mio).

Laut Sony wurden im 3. Quartal (01. Oktober – 21. Dezember 2017) 9,7 Millionen Einheiten der PlayStation 4 ausgeliefert. Im Vorjahr waren es 9,7 Mio. Stück. Für das Geschäftsjahr, welches am 31. März 2018 endet, erwartet Sony eine Gesamtverkaufsmenge von 19 Mio. Konsolen. Seit Markteinführung konnte Sony 76,5 Mio. PlayStation 4-Konsolen weltweit an den Handel ausliefern, Stand: 31. Dezember 2017.

Quelle: Sony

Tags

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.