Home / SHOCK2 Halo Weeks

SHOCK2 Halo Weeks

Am 21. Juli 1999 präsentierte das Entwicklerstudio Bungie auf der MacWorld Expo den Trailer eines bislang unbekannten Spieles, das vor allem durch die einfallsreiche Spielwelt und aufwendige Grafik für Furore sorgte: Halo.

Anfangs als Echtzeitstrategie-Titel geplant, wurde Halo als Third-Person-Shooter für PC und Macintosh entwickelt. Doch wie es der Zufall wollte, war Microsoft zu dieser Zeit gerade auf der Suche nach neuen, herausragenden Titeln, die der neuen Gaming-Konsole Xbox einen bestmöglichen Launch sichern sollten. Das nun als Ego-Shooter entwickelte Spiel wurde als grafischer Referenztitel und Killerapplikation der Xbox angepriesen.

Seit Halo: Kampf um die Zukunft am 15. November 2001 für die Xbox erschien, ist die Serie zum Synonym für die Spielkonsolen aus dem Hause Microsoft geworden. Schon lange geht es bei Halo nicht mehr nur um die interaktiven Abenteuer von Spartan John-117, besser bekannt als Master Chief. Kurzfilme, TV-Serien, Spielzeug, Comics, Romane, Hörspiele und vieles mehr… das Halo-Universum umfasst bereits viele Entertainmentsparten und scheint noch lange nicht ihren Zenit erreicht zu haben. Mit dem am 27. Oktober veröffentlichten Halo 5: Guardians soll die Serie eine neue Stufe erreichen. Für uns ein guter Grund, euch mit den SHOCK2 Halo Weeks rund 14 Tage lang mit Artikeln, Podcasts, Specials und einem exklusiven eMagazin zu versorgen

News: Details zum November-Update für Halo 5: Guardians
Special: 200 Games, die du gespielt haben musst! (55) – Halo
Gewinnspiel: Wir verlosen Halo 5: Guardians und einen Xbox-Rucksack
Download: C4 Special – Halo 5: Guardians PDF eMagazin
Der Test: Review: Halo 5: Guardians
Retro: HALO 2600 (von Ed Fries)
Audio: SHOCK2 Podcast 0067 – Ein viktorianischer Master Chief in Gallien

 

Shock2_Halo_Newsbanner

SHOCK2 Halo-News