Home / Artikel / Review: The Walking Dead – Season 4 (DVD/Blu-ray)

Review: The Walking Dead – Season 4 (DVD/Blu-ray)

Wann ist der perfekte Zeitpunkt, um die neueste Staffel der derzeit wohl beliebtesten Zombie-Serie zu veröffentlichen? Jetzt, kurz nach Halloween natürlich! Das auf der Comic-Vorlage von Robert Kirkman basierende Zombiedrama geht auf DVD und Blu-ray in die vierte Runde und wir haben natürlich auch wieder einen Review für euch!

Auch in der vierten Staffel bleibt eine der Hauptbotschaften der Serie: Die Zombies sind nicht das wirkliche Problem. Die Untoten stehen viel mehr auf einer Stufe mit einer globalen Naturkatastrophe, eine allgegenwertige aber unpersönliche Gefahr, welche nur die Kulisse für die wirklichen Probleme im täglichen Kampf ums Überleben schafft. Wie viele Dinge nehmen wir nämlich für selbstverständlich, die uns Tag für Tag am Leben erhalten? Werden wir krank, gehen wir zum Arzt und lassen uns ein Medikament verschreiben. Haben wir Hunger ist die nächste Mahlzeit nur einen Anruf, ein paar Schritte zum Kühlschrank oder eine Fahrt zum nächsten Supermarkt entfernt. Und wenn jemand ein Problem hat (oder zum Problem wird), können wir es uns leisten, das „menschlich richtige“ zu tun und ihm oder ihr helfen oder eine zweite Chance geben. All das kann aber nur dann funktionieren, wenn wir auf die entsprechende Infrastruktur zurückgreifen können. Und Burger aus dem Supermarkt oder Aspirin aus der Apotheke vertragen sich mit einer Zombiekalypse nicht besonders.

twd4_01

Das müssen auch die Überlebenden rund um den ehemaligen Sheriff Rick Grimes feststellen. Nach dem Fall von Woodbury haben sich die Überlebenden beider Lager in das Gefängnis zurückgezogen und sind zu einer neuen Gemeinschaft verschmolzen. Ja, es ist fast schon so etwas wie Frieden eingekehrt und Rick hat sich aus jeglicher Verantwortung zurückgezogen und konzentriert sich neuerdings auf das Pflügen von Feldern und das Züchten von Schweinen. Doch dann greift ein aggressiver Grippevirus im Gefängnis um sich und erinnert die Überlebenden schmerzhaft daran, was jeder von ihnen eigentlich schon weiß: Wer in dieser schönen neuen Welt aus dem Leben scheidet, kehrt als Untoter zurück – egal woran er oder sie gestorben ist. Von Viren und Zombies von innen wie außen bedroht kämpft die Gruppe mal wieder ums Überleben. Und dann taucht auch noch ein alter Bekannter wieder auf ….

twd4_02

Endgültig neu gemischt werden die Karten dann mit Beginn der zweiten Staffelhälfte. Ein langer Handlungsbogen geht zu Ende und von manchen bekannten Gesichtern muss man sich verabschieden, währende neue Figuren ihren Platz einnehmen. Von der Handlung der Comics hat man sich zwar schon lange entfernt, trotzdem wird es Leser der Comics natürlich freuen, dass wieder einige neue Überlebende eingeführt werden, die direkt aus den Seiten der Vorlage gestiegen sind. Trotzdem dürften die Serienmacher ruhig noch mehr Mut zu Veränderungen und Abweichungen zeigen. Man führt zwar mit Ende der Staffel wieder einmal einen komplett neuen Handlungsort ein, dessen Hintergrundgeschichte wird sich aber wieder eines Motivs aus den Comic bedienen – so viel verrät einem das Internet nämlich schon über die in Amerika gerade gestartete fünfte Staffel. Wir müssen uns hingegen noch etwas gedulden und werden am Staffelende mit einer Wiedervereinigung, aber auch einem bösen Cliffhanger zurückgelassen …

twd4_03

Technisch ist der Transfer diesmal leider nicht so gut gelungen. Besonders Außenaufnahmen wirken oft extrem körnig und oft macht sich bei feinen Strukturen (zum Beispiel der Maschendrahtzaun des Gefängnisses) bei Bewegungen eine Art Kantenflimmern bemerkbar. Auch die Farben wirken, besonders in dunklen Szenen, teilweise zu ausgewaschen. Da waren die bisherigen Veröffentlichungen doch besser, da hat jemand bei den Kompressionseinstellungen etwas geschlampt. Man gewöhnt sich zwar daran und nach den ersten Minuten fällt es kaum noch auf, aber gerade Käufer der Blu-ray Version erwarten sich normalerweise etwas mehr.

Wann ist der perfekte Zeitpunkt, um die neueste Staffel der derzeit wohl beliebtesten Zombie-Serie zu veröffentlichen? Jetzt, kurz nach Halloween natürlich! Das auf der Comic-Vorlage von Robert Kirkman basierende Zombiedrama geht auf DVD und Blu-ray in die vierte Runde und wir haben natürlich auch wieder einen Review für euch! Auch in der vierten Staffel bleibt eine der Hauptbotschaften der Serie: Die Zombies sind nicht das wirkliche Problem. Die Untoten stehen viel mehr auf einer Stufe mit einer globalen Naturkatastrophe, eine allgegenwertige aber unpersönliche Gefahr, welche nur die Kulisse für die wirklichen Probleme im täglichen Kampf ums Überleben schafft. Wie viele…

Review Overview

Wertung - 8

8

Braaains!

Summary : Auch die vierte Staffel stellt wieder einige interessante moralische Fragen und will auch gar nicht unbedingt die Antworten liefern. Schön ist, dass man sich endlich einmal die Zeit nimmt, einige der Nebenfiguren stärker herauszuarbeiten. Selbst der schlimmste Bösewicht ist am Ende nämlich auch nur ein Mensch und auch wenn man seine Taten niemals gutheißen oder verzeihen kann, wird zumindest durch seine Motivation so manches klarer. Schade nur, dass man bei der Bildqualität etwas nachgelassen hat, trotzdem für alle Walking Dead Fans natürlich Pflicht!

User Rating: Be the first one !
twd4_cover

The Walking Dead – Season 4 (2014)

FSK: ab 18 Jahren

Länge: ca. 662 Minuten

Genre: Drama/Horror/Zombies

Preis: ab 27 Euro

Verkaufsstart: erhältlich

 

Amazon-Partnerlink