HighlightVideogame-ReviewVideogames

Review: Velocity 2X (Switch)

In Zeiten immer größer werdenden Mammut-Spielen mit gigantischen Open Worlds, ellenlangen Listen an Quests und Dutzenden Stunden an Zwischensequenzen, überkommt einen immer mal wieder die Lust auf ein knackiges Arcade-Spiel. Ihr habt Lust auf so einen Titel und besitzt eine Switch? Velocity 2X ist wie für euch gemacht.

Zwei in einem

Velocity 2X ist in zwei Teile aufgeteilt. Einen Raumschiff-Teil und einen 2D-Jump’n’Run-Teil. Als Raumschiff muss man sich hier aus der Top-Down-Sicht durch Level manövrieren. Kapseln müssen gesammelt und Gegner zerstört werden. Immer im Hintergrund läuft die Zeit. Je schneller das Level beendet wird, desto höher ist die letztendliche Punktzahl.

Dabei hilft der Boost, der sich stets aktivieren lässt. Man möchte schon reflexartig immer den Boost verwenden, um so so schnell wie möglich die insgesamt 50 Level durchzuspielen. Das kann man auch versuchen, dürfte aber recht häufig das Game Over sehen. Wenn das Raumschiff an einem Hindernis hängen bleibt und der Bildschirm zu schnell weiter scrollt, ist es vorbei.

Den Tod umgehen kann und muss man durch das Warpen. So überspringt man kurze Distanzen, um zum Beispiel Hindernisse zu umgehen oder im Level voranzukommen.

Auch zu Fuß eine gute Figur

Der zweite Teil erinnert an ein Arcade-Metroid. Die Heldin läuft in 2D im Level entlang. Sie steuert sich anders als das Raumschiff und trotzdem lassen sich alle Elemente auch hier wiederfinden. Auch zu Fuß kann sie schießen, Objekte sammeln, schneller rennen und auch warpen. Hier kommen noch springen und rutschen hinzu, um die Level so schnell wie möglich abzuschließen.

Fazit

Wertung - 8

8

Beide Teile von Velocity 2X sind schnell, präzise und machen vor allem Spaß. Hier kommt dieses Trials-Gefühl auf, bei dem man jedes Level perfekt abschließen möchte. Auf dem Weg dahin sieht man oft das Game Over auf dem Screen, was aber nicht am Spiel selbst liegt. Die 50 von Hand designten Level (inklusive Boss-Gegner) fühlen sich zu keinem Zeitpunkt unfair an und motivieren immer wieder zum Neustart. Die Balance zwischen Risiko und Belohnung ist gut getroffen. Das mittlerweile schon vier Jahre alte Spiel könnte aber etwas monoton wirken und noch ein paar weitere Elemente vertragen. Für stundenlange Spiele-Sessions ist es definitiv nicht geeignet. Wenn man sich aber auf diesen Geschicklichkeits- und Reaktionstest einlässt, wird man viel Spaß mit Velocity 2X haben.

User Rating: Be the first one !
Genre: Shoot ’em up, Puzzlespiel
Entwickler: FuturLab
System: Nintendo Switch (bereits erhältlich: PS4, Vita, Xbox One, PC, Linux, Mac)
Erscheint: Erhältlich
Preis: ca. 15 Euro
Tags

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.