HighlightNewsVideogame-ReviewVideogames

Review: Vandals (Switch)

Schon mal Hitman Go auf dem Handy oder Tablet gespielt? Dann wisst ihr ganz genau, was euch in Vandals auf der Nintendo Switch erwartet. In diesem Spiel geht es aber nicht um einen Auftragskiller, sondern um einen Sprayer.

Als Sprayer müsst ihr die Wände der Umgebung mit eurer Kunst bereichern, dürft dabei aber natürlich nicht von der Polizei erwischt werden. Das Ganze läuft rundenbasiert ab und erinnert stark an ein Brettspiel oder ein ganz klassisches Roguelike. Ihr bewegt euch ein Feld, gleichzeitig können sich die Gegner ebenfalls bewegen. Damit ihr ihre Bewegungen leichter antizipieren könnt, zeigen Markierungen ihre Blickrichtung.

Wenn sie euch erwischen, heißt es Game Over. Um sie abzulenken, könnt ihr Gegenstände wie Flaschen werfen oder eine Pfeiffe verwenden. Manövriert euch ungesehen durch das Level, färbt die markierte Wand ein, sammelt die Sammelobjekte und erreicht lautlos das Ziel. Wenn ihr euch dabei auch noch an die Anzahl der maximalen Spielzüge gehalten habt, sammelt ihr die volle Punktzahl von drei Sternen. Mit den Sternen schaltet ihr weitere und stets schwierigere Level frei.

Fazit

Wertung - 6.5

6.5

Vandals ist mit den Sternen, den kurzweiligen Leveln und dem simplen Spielprinzip ein typisches Mobile Game. Nun wurde es für die Switch portiert und kann daher mit den Knöpfen (eher weniger zu empfehlen) oder mit dem Touchscreen gespielt werden. Etwas unpraktisch ist das Spielen am TV, da hier das coolste Feature - das Zeichnen mit dem Finger auf dem Touchscreen - natürlich nicht funktioniert. Alles in allem ein nettes, kurzweiliges Spiel, das man aber wohl lieber auf dem Handy spielen sollte.

User Rating: Be the first one !
Genre: Puzzle / Strategie
Entwickler: Cosmografik/ARTE
System: Nintendo Switch, PC, Mac, Android, iOS
Erscheint: erhältlich
Preis: ca. 5 Euro
Tags

Related Articles

Back to top button