Comic-ReviewComicsHighlightNews

Review: Spider-Man – Neustart (Band 2) Tödliche Spiele

Mit diesem Superschurken teilt Spider-Man seine Wohnung!

2018 gab es einen groß angelegten Neustart für Marvel. Im Fall von Spider-Man ging eine komplett neue Heftserie an den Start, mit neuem Kreativteam und vielen frischen Ideen.

Nachdem der Autor Nick Spencer im ersten Storybogen der Serien eine große Geschichte abgeschlossen hat, geht es mit zwei kürzeren Storys weiter. US-Ausgabe 6 startet eine etwas alberne Geschichte, die die seltsame Dynamik zwischen Peter Parker und seinem neuen Mitbewohner Fred Myers beleuchtet. Denn Myers ist gleichzeitig auch der Superschurke Boomerang. Das Ergebnis ist genau das, was die Fans von Spencers Superior Foes of Spider-Man erwarten würden.

Der Fokus auf dem immer weiter wachsenden Konflikt zwischen Peter und Fred, denn letzterer darf nicht wissen, dass Peter von dessen geheimer Identität weiß. Es ist ein alberner Konflikt, aber einer, der angesichts des verrückten Spektakels der jüngsten Ausgaben als lustige Abwechslung dient.

In der nachfolgenden Story geht es wieder deutlich mehr zur Sache. Ein alter Feind, eine schattenhafte Organisation, taucht wieder auf. Sie wurde in der jüngeren Marvel-Geschichten nicht immer besonders gut umgesetzt

wurde, aber Spencers überarbeitete Einstellung belebt diese spezielle Organisation und ihre Rolle in der Marvel-Hierarchie sofort wieder. Spencer verpasst ihr genau die richtige Kombination aus Heimtücke und einem absurden Twist. Und es ist eine Bedrohung, die sich direkt auf Spideys aktuellen Status als Außenseiter auswirkt. Spencer erklärt aber trotzdem noch nicht wirklich die plötzliche Kluft zwischen dem Netzschwinger und den anderen Helden, die seit Ausgabe 1 besteht.

Fazit

Während es nach dem ersten Storybogen einen kleinen Abfall an Dramatik gab, werden hier in diesen neuen Kapiteln die Dynamik von Peter, MJ und seinen Freunden hervor gehoben. Die Aussicht, dass alte Bösewichte grundlegend überarbeitet werden, ist dem Spaß ebenfalls zuträglich. Spencer zeigt weiterhin, welche ein famoser Spidey-Autor er ist.

Zeichner: Humberto Ramos, Michele Bandini, Steve Lieber
Autor: Nick Spencer
Charaktere: Black Cat, Boomerang, Spider-Man
Format: Softcover
Kategorie: Comics
Marke: Spider-Man
Seitenzahl: 116
Storyline: Spider-Man Paperback
Storys: Amazing Spider-Man (2018) 6-10
Thema: Superhelden

Amazon-Partnerlinks:

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"