HighlightVideogame-ReviewVideogames

Review: NBA Live 19

In den letzten Jahren konnte Electronic Arts nicht auf Augenhöhe mit der NBA 2K-Serie abliefern. 2018 gibt es hingegen das beste Basketballspiel der FIFA-Macher seit Jahren.

„The One“ ist der neue Karriemodus und lässt euch in die Rolle eines College-Spielers schlüpfen, der kurz vor dem Schritt in seine NBA-Karriere steht. Neue Skills erlernen wir auch abseits der NBA auf Streetball-Plä̈tzen, in offenen Turnieren, in Online-Matches oder im neuen neuen „Court Battle“-Modus. Auch das Ego muss poliert werden und deswegen kreieren wir kurzerhand auch unseren eigenen Basketball-Court, den wir immer wieder optisch upgraden können. Ihr könnt auch ein Team aufstellen, das euren Court gegen andere Mannschaften verteidigt. Unterschiedliche Regelsets und Modi wie „Defense gewinnt Meisterschaften“ bringen zusätzliche Abwechslung. Erstmals ist es möglich, eine weibliche Spielerin im Editor zu erstellen.

Das beste: „The One“ kommt komplett ohne Mikrotransaktionen aus. Neue Kleidungsstücke und Verbesserungen werden nach und nach freigespielt. Wie in einem Rollenspiel habt ihr zudem einen Erfahrungs- und Skillbaum, der 3-Punkte-Wurf oder das Dribbling verbessern lässt. Je nachdem, auf welcher Position ihr in der NBA spielen möchtet, können zusätzliche Boni freigeschalten werden, indem ihr einem realen Vorbild nacheifert.

Gibt es gar keine Sammelkarten?

Natürlich gibt es auch bei NBA Live 19 den „Ultimate Team“-Modus, in dem ihr euch, wie auch bei FIFA oder NHL nach und nach mit Hilfe von virtuellen Sammelkarten-Packs eure Traummannschaft zusammenstellen könnt. Die Sammelkarten könnt ihr euch im Shop mit Echtgeld kaufen oder in den so genanten Fantasy Challenges erspielen. Natürlich hab ihr auch die Möglichkeit, jederzeit mit bekannten NBA – oder WNBA-Teams offline oder online gegen einen anderen Spieler anzutreten.

Spielerisch gefällt uns NBA Live 19 sehr gut und wirkt auch etwas einsteigerfreundlicher als NBA 2K. Hilfreich sind hier auch zuschaltbare Anzeigen, die euch erkennen lassen, wo der beste Platz auf dem Court ist, um einen Dunk oder Alley-Hoop auszuführen. Spielt ihr gegen die KI, erwarten euch vier Schwierigkeitsgrade. Technisch wirkt das Spiel leider nicht ganz auf der Höhe der Zeit. Die Animationen könnten deutlich flüssiger sein, die KI lässt sich oftmals zu einfach austricksen und auch die Ballphysik wirkt das eine oder andere Mal unrund. Hier muss EA deutlich nachbessern.

Fazit

Wertung - 7.5

7.5

Vor allem auch dank des neuen Karriere-Modus „The One“ kann NBA Live 19 endlich wieder zum Mitbewerber aufschließen und man darf gespannt sein, ob sich daraus nicht doch wieder ein Kopf-an-Kopf-Rennen in den nächsten Jahren entwickelt. Streetball, die NBA Liga und das neue Court Battle machen Spaß. Wenn jetzt noch die Technik und der Umfang passen, können wir uns auf ein baldiges Match der NBA-Franchises freuen.

User Rating: Be the first one !
Genre: Sport
Entwickler: EA Tiburon
System: PS4, Xbox One
Erscheint: Erhältlich
Preis: ca. 70 Euro

Bei Amazon kaufen und SHOCK2 direkt unterstützen:

Tags

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.