Home / Artikel / Review: Halo: The Fall of Reach (TV-Serie)

Review: Halo: The Fall of Reach (TV-Serie)

Mit Halo: Die Schlacht um Reach aus der der Feder von Eric Nylund erschien bereits 2005 der erste Roman zur berühmten Vidospielserie rund um den Master Chief. Dieses Buch, ein Prequel zum ersten Spiel der Reihe, schuf viele Grundlagen für das heutige Halo-Universum und lieferte erstmals viele Hintergrundinformationen. Es sollte auch bereits 2008 verfilmt werden und 2010 veröffentlichte Marvel eine Comicadaption des Stoffes. Nun gibt es die Story über die Entstehung des Master Chief auch als dreiteilige Animationsserie!

HALO_FoR_Szene02

The Fall of Reach erzählt von Dr. Catherine Halsey und Jacob Keyes, die ein geheimes Militärprogramm starten und dafür Kinder suchen, diese entführen und gegen perfekte Klone austauschen. Diese sollen genetisch verändert zu Elite-Supersoltaten werden: den Spartans. Diese sollen nicht etwa gegen eine außerirdische Bedrohung verwendet werden, sondern ihr Kampfkraft gegen Aufstände in der eigenen Bevölkerung richten. Unter den Probanden ist auch der kleine John aus Elysium City.

HALO_FoR_Szene04

Das Training findet auf dem Planeten Reach statt, wo sich John schnell als Anführer der Spartans empfiehlt. Mit seinen Freunden Kelly, Sam und Linda formt er erstmals das legendäre „Team Blau“… Doch die Tage von Reach sind gezählt und mit der Allianz betritt eine Bedrohung die Bühne, mit der die Menschheit nicht gerechnet hat.

HALO_FoR_Szene03

Für die Umsetzung der neuen Halo-Serie hat sich 343 Industries an die kanadischen Sequence-Studios gewandt. Eine gute Entscheidung, denn diese stellten bereits bei den beeindruckenden Terminal-Sequenzen in Halo 4 und Halo 2: Anniversary ihr Können unter Beweis.

Schade ist, dass man der Buchvorlage nur drei Episoden mit je 20 Minuten gegönnt hat. Dies reicht zwar für die Grundlegende Handlung und die wichtigsten Infos zur Ausbildung des Master Chief, nicht aber, um viele wichtige zwischenmenschliche Aspekte im Roman darzustellen. Auch die im Buch und Comic actionreich geschilderten Raumschlachten fehlen beinahe komplett. Am bittersten ist jedoch, dass die namensgebende Schlacht um Reach fast nur nebenbei erwähnt wird.

Halo-Fans, die sich eine authentische Umsetzung der Vorlage erwartet haben, werden wohl enttäuscht sein, das liegt jedoch nicht an der guten Inszenierung, sondern an der grundlegenden Kürze der Episoden. Wer sich einfach nur auf unterhaltsame Art und Weise einige relevante Hintergrundinfos zu Halo holen möchte, kann mit Halo: The Fall of Reach aber sicher nichts falsch machen.

51K8ER63HlL._AC_SY220_FSK: ab 16 Jahren
Länge: ca. 65 Minuten
Genre: Action/Science Fiction
Preis: ca. 15 Euro
Verkaufsstart: erhältlich

Amazon Partner-Link