Home / News / Comic-News / Review: Der überragende Iron Man (+ PDF-Leseprobe)

Review: Der überragende Iron Man (+ PDF-Leseprobe)

Angesiedelt nach den dramatischen Ereignissen des Events Avengers & X-Men: Axis, bei dem die Persönlichkeiten vieler Helden und Schurken teilweise grundlegend verändert wurden, serviert uns der über 200 Seiten starke Band Der überragende Iron Man nicht weniger als die komplette US-Heftserie Superior Iron Man. Auf Deutsch innerhalb der Iron Man / Hulk-Hefte erschienen, lernen wir hier einen Tony Stark kennen, dessen Arroganz und Skrupellosigkeit kaum Grenzen kennen.

Als im großen Marvel-Event Axis Dr. Strange einen Umkehrzauber im Kampf gegen Red Onslaugt ausspricht, wird auch Iron Man getroffen. Tony Stark wird dadurch arroganter und vor allem skrupelloser und der trockene Alkoholiker greift auch wieder zur Flasche. Auf Basis eines Symbionten baut er einen neuen Anzug, übersiedelt ins Technik-Mekka San Francisco und verbreitet dort über die Smartphones der Bevölkerung den Technovirus „Extremis 3.0“, der seine Träger, sofern sie laufende Zahlungen tätigen, in allen Belangen verbessert. Weder Pepper noch der ebenfalls in die Stadt gezogene Daredevil sind begeistert, denn die Folgen sind unabsehbar.

Autor Tom Taylor trifft den neuen „bösen“ Tony Stark im Kern und charakterisiert bereits auf den ersten Seiten eine komplett neue Richtung für den eisernen Rächer. Die Zeichnungen von Yildiray Cinar sind klar und punkten vor allem, wenn es um Emotionen und Mimik geht sowie durch seine natürlich wirkenden Bewegungsstudien.

Meinung
Der überragende Iron Man füllt inhaltlich die Zeit zwischen den beiden großen Marvel-Events Axis und Secret Wars und zeigt einen auch auf den zweiten und dritten Blick alles andere als sympathischen „Helden“. Dennoch, oder gerade deswegen ist dieser Band lesenswert, wird hier doch auch dem geneigten Leser ein wenig der Spiegel vor das eigene Antlitz gehalten. Nicht nur in San Francisco sind wir immer auf der Suche nach dem neuesten Trend und mal ehrlich, wen würde so eine „Extremis 3.0“-App nicht zumindest ein wenig reizen. Dank einer guten Einleitung der Panini-Redaktion ist der Band auch für Neueinsteiger lesbar. Da sich einige der Charaktere, allen voran Tony Stark, jedoch komplett anders verhalten als etwa aus dem Kino gewohnt, würde ich jedoch keine Empfehlung in diese Richtung aussprechen. Wer Axis und oder die vorhergegangenen Iron Man-Bände kennt, darf sich aber auf einen oftmals überraschen Pageturner freuen.

PDF-Leseprobe

Info
Seiten: 212
Preis: ca. 20 Euro
Autor: Tom Tay­lor
Zeichner: Yil­diray Çinar
Verlag: Panini Comics
Orig. Verlag:  Marvel

Bei Amazon kaufen und SHOCK2 direkt unterstützen:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*