Home / Artikel / Review: Bloodborne: The Old Hunters

Review: Bloodborne: The Old Hunters

Wenn ihr Bloodborne bereits durchgespielt habt oder eine neue Herausforderung sucht, dann gibt es endlich den ersten großen DLC für das Spiel. Noch ein wenig schwieriger als das Hauptspiel, neue Bosse, Waffen und neue Magie-Fähigkeiten warten auf furchtlose Abenteurer.

Alte Jäger versammeln sich
Um zu erfahren, worum es in Bloodborne: The Old Hunters geht, müssen wir in die Vergangenheit blicken. Die Geschichte dreht sich um die legendären Jäger, die bereits im Hauptspiel besprochen wurden. Um eine Albtraumwelt, in der die Jäger der Vergangenheit für immer gefangen sind. Um in diese Welt eintreten zu können, müssen wir natürlich einige Voraussetzungen erfüllen. Unter anderem solltet ihr bereits Vikarin Amelia besiegt haben und euren Charakter zumindest auf Level 65 gehoben haben.

Es ist möglich, unter diesem Level in die Erweiterung einzusteigen, doch es ist absolut nicht empfehlenswert. Bloodborne ist bereits in der Hauptversion nicht gerade das einfach und daher ist auch der DLC nur für Profis ausgelegt. Wenn ihr dann im Traum des Jägers das Auge des bluttrunkenen Jägers angenommen habt, könnt ihr schon in den Albtraum des Jägers gelangen. Die neuen Schauplätze öffnen sich und wir dürfen gegen neue Gegner antreten.

Der erste der neuen Bosse, Ludwig, The Holy Blade, kann dann schon mal erfahrene Spieler herausfordern. Insgesamt sind es vier Bosse, die ihr unter anderem in einem Glockenturm, einem Fischerdorf und in einer Forschungshalle entdeckt. Auch einige neue Nebencharaktere werden eingeführt, die euch über die Hintergrundgeschichte der Jäger informieren.

Bloodborne_Old_Hunters_1

Die Waffen der Old Hunters
Selbstverständlich haben nicht nur die Jäger an sich wuchtige Argumente, sondern auch ihr erhaltet einige neue Waffen, darunter der Boom Hammer, Rakuyo, Kos Parasite oder auch das Holy Moonlight Sword. Wie bereits im Hauptspiel sind jedoch nicht nur die Waffen wichtig, sondern auch die Rüstungen.

Dafür gibt es sogar neue Sets, mit denen ihr vor den Gegnern ein wenig sicherer seid. Neun dieser Sets – wobei eines mehr dekorative Zwecke erfüllt als wirklich hilfreich zu sein – sind im Spiel verfügbar. Ihr könnt alle Gegenstände natürlich auch im Hauptspiel einsetzen, welches sich durch die Erweiterung ebenfalls leicht verändert.

Technisch hat sich bei Bloodborne: The Old Hunters nichts verändert. Das Spiel wirkt immer noch düster und extrem atmosphärisch. Auch die neuen Bosse fügen sich hervorragend in die bereits vorhandene Geschichte ein und ihr werdet einige Stunden Spielspaß dazugewinnen. Glücklicherweise wird das Hauptspiel auch mit den neuen Waffen und Fähigkeiten nicht wirklich einfacher, wodurch viele Tode garantiert bleiben.

Bloodborne_Old_Hunters_3

Wenn ihr Bloodborne bereits durchgespielt habt oder eine neue Herausforderung sucht, dann gibt es endlich den ersten großen DLC für das Spiel. Noch ein wenig schwieriger als das Hauptspiel, neue Bosse, Waffen und neue Magie-Fähigkeiten warten auf furchtlose Abenteurer. https://youtu.be/vbGdIdHOO3I Alte Jäger versammeln sich Um zu erfahren, worum es in Bloodborne: The Old Hunters geht, müssen wir in die Vergangenheit blicken. Die Geschichte dreht sich um die legendären Jäger, die bereits im Hauptspiel besprochen wurden. Um eine Albtraumwelt, in der die Jäger der Vergangenheit für immer gefangen sind. Um in diese Welt eintreten zu können, müssen wir natürlich einige Voraussetzungen erfüllen.…

Review Overview

Wertung - 8.5

8.5

Höllisch viele Tode

Summary : Bloodborne-Fans müssen sich The Old Hunters unbedingt besorgen. Für knapp 20 Euro erhaltet ihr viele Stunden neuen Spielspaß, mehr als zehn neue Waffen, neue Rüstungen und herausfordernde Bosse. Die Liga, die ebenfalls in Bloodborne eingeführt wird, und Koop-Abenteuer erlaubt, ist jedoch auch ohne DLC erhältlich. Wenn ihr also nichts gegen unzählige Tode habt, die eigentlich auch Teil des Spiels sind, dann ist Bloodborne: The Old Hunters die ideale Erweiterung zu Bloodborne.

User Rating: 4.75 ( 3 votes)
Genre: Rollenspiel
System:
 PS4
Entwickler: From Software
Erscheint: 24. November
Preis: ca. 20 Euro

Bloodborne – The Old Hunters bei Amazon kaufen und SHOCK2 direkt unterstützen!