NewsRetro-Gaming

Retro-Bit kündigt ein tragbares Mega Drive-System im Sega-Nomad-Stil und weitere Retro-Hardware an

Im August 2018 kündigte Retro-Bit eine neue Zusammenarbeit mit Sega an, um neue Controller für Mega Drive (Genesis) und Sega Saturn herzustellen. Diese Controller werden ab dem 28. Februar 2019 in unterschiedlichen Ausführungen, sowohl als Original Port, als auch als USB- und Bluetooth-Variante, erhältlich sein.

Völlig überraschend wurde auch ein neues tragbares Genesis-System mit HDMI-Ausgang im Stil des Sega Nomad angekündigt. Das Sega Nomad wurde 1995 in den USA veröffentlicht und ist eine tragbare Variante des Sega Mega Drive, welches durch das Fehlen des Reset-Knopfes nicht zu 100 % kompatibel war. Ähnlich wie die Nintendo Switch konnte man das Gerät mit Hilfe eines AV-Kabels mit einem Fernseher verbinden und so als vollwertige Heimkonsole, inklusive einem zweiten Controller-Port, welches im Gerät verbaut war, nutzen. Der neue Handheld scheint ein Breitbild LCD-Display verbaut zu haben und ist dank der Reset-Taste auch komplett zum Mega Drive kompatibel. Auch ein Umschalter zwischen PAL und NTSC-Norm ist vorhanden, sowie ein HDMI-Ausgang. Es gibt noch kein Release-Datum, beim Preis werden 80 $ angestrebt.

Wer noch ein Sega Dreamcast sein eigen nennt, kann demnächst das Gerät auch problemlos an einem modernen Fernseher betreiben. Durch den angekündigten Dreamcast HDMI Converter soll das Bild deutlich besser als bisher aussehen. Der Preis soll bei ungefähr 30 $ liegen.

Auch für Nintendo wurden neue Controller für das N64 angekündigt. Diese ähneln auffallend dem Hori Pad Mini, der für viele der beste N64-Controller war. Um die Kompatibilität mit allen Spielen zu gewährleisten, verfügt der Wireless-Controller über einen Speicherkartensteckplatz auf der Konsolenseite. Voraussichtlich sind die Pads ab dem 28.März 2019 lieferbar. (Dirk Ziegert)

Tags

Related Articles

Back to top button