NewsVideogames

Resident Evil Fortsetzung soll ganz anders sein als seine Vorgänger

Immer wieder tauchen Gerüchte zu einem neuen „Resident Evil“ auf und versprechen unter anderem ein verschneites Setting oder Werwolf ähnliche Gegner.

Nun meldet sich der Insider „Dusk Golem“, der als verlässliche Quelle gilt, zu Wort mit angeblich neuen Details zu dem Spiel. Demnach soll der Titel 2021 für alle aktuellen und Next-Generation Konsolen erscheinen und die Serie verändern. Jedoch ist es noch unklar, was genau damit gemeint ist. Angeblich wird das Projekt bereits seit 2016 entwickelt.

„Die Entwicklung ist dem ursprünglichen Resident Evil 3 sehr ähnlich, nicht dem Remake. Allerdings werde ich erst zu einem späteren Zeitpunkt auf das eingehen, was ich damit meine. Die Ankündigung dafür wird wirklich bald erfolgen und es ist bei weitem der größte Schritt, den die Serie jemals gemacht hat.

Daher erwarte ich, dass viele Leute sauer darüber sein werden, wenn es enthüllt wird. Allerdings sollten sie aufgeschlossen sein. Interne Tests und Ähnliches zeigen, dass es sich um ein qualitativ hochwertiges Spiel handelt, und ich bin ziemlich begeistert davon“, so der Insider „Dusk Golem“.

Tags

Related Articles

Back to top button
Close