NewsVideogames

Resident Evil 2: Japan-Demo hat weniger Gore und Splatter-Effekte

Zahlreiche Resident Evil-Fans spielen derzeit die Demo zum Ende Jänner erscheinenden Remake von Resident Evil 2. Neben der neuen Kameraperspektive, die einige Anpassungen am Gameplay erforderte, wurde auch das Leveldesign, vor allem aber die Grafik- und Soundkulisse des Spiels überarbeitet. Besonders aber die Darstellung der Zombies und die zahlreichen Splatter-Effekte heben sich von den grafischen Möglichkeiten des Originals ab.

Kurioserweise scheint die japanische Version hier weitaus weniger Details zu zeigen, als es im Rest der Welt der Fall ist. Wie einem Tweet zu entnehmen ist, gibt es eindeutige Versionsunterschiede im Detailgrad der Darstellungen. Es ist anzunehmen, dass auch in der japanischen Verkaufsversion der Detailgrad zurückgeschraubt wurde, da bereits Resident Evil 7 in Japan einige Probleme aufgrund der Gewaltdarstellung bekommen hat.

Resident Evil 2 erscheint am 25. Jänner für PS4, Xbox One und PC.

Tags

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.