NewsVideogames

Rayman-Schöpfer Michel Ancel will keine Videospiel mehr machen

Er gehört zu den bekanntesten Videospiele Entwickler überhaupt: Michel Ancel.  Doch nun hat der Schöpfer von Rayman und Beyond Good and Evil seinen komplertten Rückzug aus der Entwicklung von Videospielen bekannt gegeben. Auf Instagram schreibt er das „Heute ein ganz besonderer Tag für ihn sei“ und „das er nach mehr als 30 Jahren beschlossen habe, nicht mehr an Videospielen zu arbeiten und sich ganz auf meine zweite Leidenschaft zu konzentrieren: die Tierwelt.“ „Mein neues Projekt findet in der realen Welt statt und besteht aus einem offenen Naturschutzgebiet, das Bildung, Naturliebhabern und… wilden Tieren gewidmet ist.“ So Michel Ancel.  Zuletzt arbeitete Ancel an zwei Projekten: Wild mit seinem eigenen Studio Wild Sheep und Beyond Good and Evil 2 für Ubisoft. Beide Projekten soll es aber gut gehen und sie sollen auf einem guten Weg sein. „Viele von euch möchten vielleicht wissen, was mit Wild und BGE2 passieren wird“, fügt er hinzu. „Keine Sorge, seit vielen Monaten sind die Teams autonom und die Projekte laufen super gut. Schöne Dinge werden bald zu sehen sein.“ Der Name Michel Ancel ist fest mit dem Aufstieg von Ubisoft verknüft, Ancel war rund 25 Jahre bei dem Unternehmen, startete dort seine Kariere als Grafiker mit nur 17 Jahren und bereits 1995 erschien nach dreijähriger Entwicklung sein wohl größter Erfolg: Der erste Teil der Jump ’n’ Run-Spielereihe Rayman.

 

Ähnliche Artikel

Notable Replies

  1. Avatar for amax amax says:

    Damit stehen die Chancen auf ein neues Rayman in nächster Zeit wohl schlecht…
    Bin gespannt wann Ubisoft Beyond Good& Evil 2 veröffentlichen wird beziehungsweise ob sie es überhaupt veröffentlichen.

  2. Das wirkt jetzt aber doch ein wenig seltsam… aber gut, bge2 wird hoffentlich gut.

Deine Meinung in der SHOCK2-Community community.shock2.at

Participants

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"