NewsVideogames

PS5: Sony möchte den Fokus auf Hardcore-Gamer legen

Es wird spannend zu beobachten sein, ob Sonys (Kommunikations-)Plan für die neue Konsolen-Generation aufgehen wird. Das japanische Unternehmen hat nämlich eine originelle Strategie für die Ankündigung ihrer Next Gen-PlayStation gewählt.

Denn: Es werden in kurzen Abständen immer wieder neue, kleine Details preisgegeben, anstelle eines großen Reveals, wie es beispielsweise Microsoft auf ihrem E3 Media Briefing gemacht hat.

Da stellt die neueste Meldung auch keine Ausnahme dar. Gemäß einem Bericht im Wall Street Journal wird sich Sony mit der PS5 an die Hardcore-Gamer (wer auch immer das sein mag) richten. Zusätzlich möchte man sich noch stärker auf Triple A-Produktionen konzentrieren und darauf den Fokus legen.

Das stellt einen Kurswechsel (im Vergleich zur PS4-Ankündigung) dar. Immerhin betonte man damals einen sehr Indie-freundlichen Zugang. Sony ist jedoch davon überzeugt, dass auf einer performanten Heimkonsole vor allem Triple A-Spiele gespielt würden. Indies hingegen können auch am Smartphone gespielt werden.

Die PlayStation 5 (oder wie auch immer sie letztlich heißen wird) wird aller Voraussicht nach Ende 2020 auf den Markt kommen.

Tags

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button