NewsVideogames

PS5: Patent deutet Bildschirm mit 3D-Holographien an

Schon bald wird die Ära der PlayStation 4 und Xbox One allmählich zu Ende gehen und die neue Konsolen-Generation eingeläutet. Project Scarlett (neue Xbox) und Prospero (die neue PlayStation) werden wohl irgendwann im kommenden Jahr erscheinen und durch technische Neuerungen versuchen, den Konsolen-Markt zu innovieren.

Eine solche Innovation könnte ein neues Sony-Patent andeuten. Ein verbauter Bildschirm mit 3D-Holographien liest sich zumindest als technische Neuerung. Diesen ließ sich Sony jedenfalls bereits 2017 beim United States Patent and Trademark Office schützen. Am 3. September diesen Jahres wurde es nun veröffentlicht.

Die 3D-Technik funktioniert mit vielen kleinen, beweglichen Spiegeln, die das Licht so reflektieren, dass 3D-Bilder entstehen. Ein Sensor, der sich außerhalb befindet, misst zudem die Augenbewegungen und gibt diese Informationen an die Spiegeln weiter, wodurch sich diese immer ideal zu den Augen positionieren und ein geeignetes Bild zeigen. Eine Gesichtserkennungssoftware bestimmt zudem, wieviele Personen auf die Spiegeln sehen.

Ob diese Technologie wirklich in der PS5 (oder wie auch immer sie schließlich heißen wird) ihre Anwendung findet, bleibt aber freilich abzuwarten. Spannend klingt es aber allemal!

Tags

Related Articles

Back to top button
Close