NewsTV-Serien

Preiserhöhungen bei Netflix (nun auch in Europa)

Nach den USA wird Netflix nun auch in Europa etwas teurer. Der Preis des Basis-Pakets (1 Stream gleichzeitig in SD) bleibt bei 7,99 Euro im Monat gleich, das Standard-Paket (2 Streams gleichzeitig in HD) liegt zukünftig bei 11,99 Euro statt 10,99 und das Premium-Paket (4 Streams inkl. Ultra-HD) kommt nun auf 15,99 Euro statt 13,99. Vor allem die hohen Kosten für die vielen Eigenproduktionen dürften die Preiserhöhung notwendig gemacht haben. Die Preiserhöhungen betreffen sowohl Neukunden als auch Bestandskunden bei ihrer nächsten Abrechnung.

Werdet ihr euren Netflix-Account behalten?

 

 

Tags

Related Articles

Notable Replies

  1. Solang man den Account sharen kann und es nur 4€ kostet dadurch bleib ich dabei

  2. Ich teile auch mit 3 weiteren Personen, sogesehen nicht so schlimm :slight_smile:

  3. Ich würde auch alleine locker 15€ bezahlen. Das Sharing ist natürlich super, keine Frage. Aber der Gegenwert ist schon immens. Wenn ich bedenke dass 15€ vor ein paar Jahren noch eine Blu Ray war, was gleichbedeutend mit einem Film ist, ist das schon grenzgenial.

  4. Also mit dem einen Euro Preiserhöhung kann man doch leben, oder?

    Bin kein Netflix-Freak, aber die müssen eben den Preis auch anziehen, damit sie genug neue Inhalte produzieren können um mit Disney+ konkurrieren zu können.

    Niemand freut sich über eine Preiserhöhung, aber mit dem einen Euro kann man am Ende noch irgendwie leben …

  5. Erst wenn sie aggressiv gegen Account Sharing vorgehen werden sie Kunden verlieren
    Weiß nicht ob ich dann auf Dauer Netflix hätte… würde es dann wohl nur Monateweise nehmen

  6. Ich habe Netflix erst seit 3 Monaten und dann gleich mal eine Erhöhung sowas kommt nicht so gut an.

    Man sollte halt aufpassen das es solche Erhöhungen nicht jetzt jedes Jahr gibt.

  7. Ifrit says:

    Ich frag mich auch wie das umsetzbar wäre - es gibt Netflix ja auch auf mobilen Geräten, und da hat ma a net immer die selbe IP.
    Naja ich hoff mal das es nicht kommt. Ob 4 oder 16€ pro Monat macht dann doch einen Unterschied.

  8. Gatar says:

    Mich juckt dank sharing die Preiserhöhung ja nicht.

    Ich würde es aber mal begrüßen wenn es auch mal nur für einen Account ein HD Stream geben würde. 8€ für HD statt SD wäre ich noch bereit monatlich zu zahlen (falls das sharing mal wegfallen sollte) Alles drüber wäre bei mir nur ein Monatsabo mit intensiven Serien schauen und dann wieder kündigen.

  9. Bonz says:

    Natürlich sind Preiserhöhungen nie wirklich gut, aber zumindest für mich ist das Preis-/Leistungsverhältnis immer noch sehr gut. Vor nicht allzu langer Zeit habe ich mindestens das fünffache im Monat für DVDs & Co ausgegeben.

  10. Uff muss ich jetzt echt 4 Euro im Monat zahlen statt 3,50€?
    Na so eine Frechheit ^^

  11. Ella says:

    Schön, ein Topic in dem so gut wie niemand unzufrieden ist, sondern alle vollkommen gelassen reagieren. :relaxed:
    Ich häng mich da gleich an die harmonische Mehrheit dran: Ich teile meinen Account, und daher kann ich mit 4 Euro statt 3,50 Euro im Monat echt gut leben.

  12. Naja wenns so weiter geht in den nächsten Jahren, haben wir bald Preise die sich gewaschen haben, aber wir werden es alle weiterhin bezahlen, is wie mit den Rauchern^^

  13. Na bitte mal am Boden bleiben.

    Entertainment ist momentan so günstig wie noch nie.
    Vor 10 Jahren hat man noch 30 euro im Monat für ein Kabel TV Paket gezahlt wo 90% der Sender schmeißen konntest und auf den anderen mehr Werbung als Inhalt lief. Man war zeitlich gebunden, hatte nur Deutsch zur Auswahl und nur ganz selten Untertitel im Teletext verfügbar.

    Und dann natürlich alles nur in SD Qualität und mit Glück evtl in Dolby Pro Logic, meistens eher Stereo.

    Bei Netflix hast jetzt um 16 Euro bei fast allem Deutsch/Englisch inkl Untertitel, bist nicht gebunden, kannst unterwegs schauen, kannst Serien runterladen und unterwegs sogar ohne Internet Verbindung schauen, Netflix merkt sich wo man das letzte mal ausgeschaltet hat und dann hast sogar noch UHD (mit HDR) und bei ganz neuen Sachen sogar Dolby Vision und Dolby Atmos.
    Brauchst das UHD zeug nicht bist auf 13 Euro.

    Selbst alleine ist das immer noch ein sehr gutes Angebot und mit dem Account Sharing ist das was man für den Inhalt bezahlt eigentlich absolut lächerlich.

    Und bevor ich Netflix kündigen würde, würd ich eher Prime kündigen. Das nehm ich nämlich kaum her weil die App so eine arge katastrophe ist das ich lieber komplett auf einen Film verzichte als dort was zu schauen…

  14. Was mich bei prime am meisten nervt ist das bei der TV app inkludierte prime inhalte und filme die man extra zahlen muss vermischt ist. Ich will nicht ständig die top filme angezeigt bekommen für die ich extra zahlen muss. Ist nur ein Detail aber es nervt mich :joy:

  15. Gatar says:

    Die finale Staffel von House of Cards gibt es ab 2. Mai auf Netflix. :wink:

Deine Meinung in der SHOCK2-Community community.shock2.at

16 more replies

Participants