NewsVideogames

PlayStation Classic nutzt Open-Source-Emulator

Mit der PlayStation Classic erscheint am 3. Dezember die erste Mini-Konsole aus dem Hause Sony mit 20 vorinstallierten Spielen. Neue Details zum ersten Hands-on wurden gestern veröffentlicht.

Wie nun bekannt wurde, nutz Sony für die Emulation der Spiele die Open-Source-Software PCSX ReARMed, die schon länger auf verschiedenen Plattformen genutzt wird, um Playstation 1-Spiele zu emulieren. Somit hat Sony keinen eigenen Emulator für die Mini-Konsole entwickelt, was mancherorts kritisch kommentiert wird.

Der Videospiel-Archivar und Gründer der Video Game History Foundation, Frank Cifaldi, hat nun via Twitter Sonys Entscheidung, den Open-Source-Emulator zu verwenden, verteidigt.

Laut Cifaldi ist kollektives Wissen, das in einem Open-Source-Projekt zusammenkommt, dem Wissen einiger weniger Entwickler überlegen. Zeitgleich wird dadurch auch das Open-Source-Projekt aufgewertet, da Sony wohl kaum eine Software nutzen würde, die den Ansprüchen des Unternehmens nicht gerecht wird.

Tags

Related Articles

Back to top button
Close