NewsVideogames

PlayStation 5: Produktionskosten höher als erwartet

Laut einem Bericht von Bloomberg sollen die Produktionskosten der Playstation 5 bei ungefähr 450
US-Dollar pro Konsole liegen. Der Grund dafür ist die knappe Verfügbarkeit einiger Komponenten.
Besonders betroffen davon sind DRAM und NAND flash memory, da sie auch in der Smartphone
Produktion sehr gefragt sind.

Um beim Verkauf der Konsole einen Gewinn zu erzielen, müsste der Preis bei mindestens 470 US-
Dollar liegen. Bei dem aktuellen Preis der PS4 Pro von 399 US-Dollar sieht der Analyst Damian Thong
jedoch ein Problem:

„Die Verbraucher werden ihre Erwartungen mit der PS4 Pro und PS4 vergleichen. Wenn die Preise
von Sony darüber hinausgehen, müssten sie wahrscheinlich die Balance finden, die höheren
Materialkosten auszugleichen, um die Nachfrage nicht zu riskieren.“

Es ist nicht ungewöhnlich, dass Konsolen zu Release mit Verlust verkauft werden, da der Gewinn aus
Software und Abo Modellen generiert wird. Auch die PS4 wurde bei Release mit Verlust verkauft.
Vorerst will Sony noch abwarten, wie sich die Situation entwickelt und welchen Preis Microsoft für
ihre Xbox Series X verlangen wird.

Wie viel die PS5 dann letztendlich kosten wird, bleibt noch abzuwarten. Ein Preis von 500 Euro
scheint jedoch realistisch, wenn man von den hohen Produktionskosten ausgeht. (Clemens Spitzer)

(Quelle)

Source
twinfinite
Tags

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close