NewsVideogames

PlayStation 5: Erscheinen zwei Silent Hill-Projekte exklusiv für Sonys Next-Gen-Konsole?

Gerüchte zu einem möglichen Remake von Konamis Silent Hill-Reihe gibt es ja bereits seit Längerem. Nun sind neue Hinweise dazu im Internet aufgetaucht.

PlayStation 5 exklusiv?

Wie der Insider „Dusk Golem“ via Twitter berichtet, verdichten sich die Hinweise, dass derzeit tatsächlich an zwei „Silent Hill“-Projekten gearbeitet wird. Auch die Website „Rely on Horror“ berichtet von zwei Spielen zu der Franchise. Sony soll der Motor hinter dem Comeback der Serie sein und einen Lizent-Deal mit Konami abgeschlossen haben.

Für das Rebbot der Serie sollen Sony Interactive Entertainment Japan Studio und Project Siren-Teammitglieder verantwortlich sein. Laut „Rely on Horrors“ Quellen, sollen Silent Hill-Director und Autor des ersten Teils, Keiichiro Toyam, Silent Hill-Komponist Akira Yamaoka und Monster Designer Masahiro Ito für das Projekt zurückkehren. Das Trio soll einen „sanften Neustart“ der Serie leiten, möglicherweise nur Silent Hill genannt.

Silent Hills VR?

Das Zweite Spiel, dass auf Kojimas Silent Hills-Projekt aufbauen soll und möglicherweise sogar für Sony PlayStation VR-Headset der nächsten Generation und somit für die PlayStation 5 erscheinen würde. Angeblich hat Sony das Spiel Hideo Kojima als einen Titel vorgeschlagen, der eher einem erzählerischen Spiel im TellTale- oder Until Dawn-Stil ähnelt. Sony soll hierbei eine Vermittlerrolle zwischen Kojima Productions und Konami eingenommen haben und das Projekt vorantreiben.

Sollten sich die Gerüchte bewahrheiten, kann man damit rechnen, dass das Silent Hill-Remake und das Kojima-Projekt exklusiv für die neue Sony-Konsole erscheinen werden.

 

Tags

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close