NewsVideogames

PlayStation 5: Entwickler loben die 3D-Audio Technologie von Sonys Next-Gen-Hardware

Bereits im März 2019 wurde bekannt, das Sony an einer 3D-Audio Technologie arbeitet, die auch in der kommenden Konsolen-Generation zum Einsatz kommen soll.

3D-Audio Technologie

Genauer gesagt handelt es sich hierbei um die von Sony auf der CES im Jänner 2019 präsentierte „360 Reality Audio-Technologie“, die in ihrer Funktionalität an „Dolby Atmos“ erinnert. Auch Sony Hardware-Chef-Designer Mark Cerny sprach bei der Ankündigung der Playstation 5 über das Thema Sound. Laut Cerny ist es die leistungsfähige Hardware der PS5, die 3D-Audio erst möglich macht.

„Für Spieler ist es ein wenig enttäuschend, dass sich in Sachen Audio zwischen PS3 und PS4 nicht viel getan hat. Mit der neuen Konsole möchten wir zeigen, wie wir die Audio-Erfahrung dramatisch verbessern können, wenn wir die entsprechenden Pferdestärken haben“, erklärt Cerny.

Deutliche Steigerung der Immersion

Wie Gamesradar berichtet, haben sich bereits einige Entwickler zu Wort gemeldet, die in Besitz eines Dev-Kits der PS5 sind, und die neuen 3D-Audio-Möglichkeiten lobend erwähnen. Die Verbesserungen im Sound-Bereich seien zwar subtiler als jene im Bereich der Grafik, böten aber eine deutliche Steigerung der Immersion.

Laut Sweet Justice Sound-Mitbegründer Samuel Justice, haben die Konsolen-Hersteller dem Bereich Audio viel zu wenig Bedeutung beigemessen. Die Spieleentwickler mussten bisher immer tricksen, um eine realistische Sound-Kulisse erzeugen zu können. Dank 3D-Audio seien nun deutlich eindrucksvollere Erfahrungen möglich. Auch Marcus Klang von Zoink Games ist von den neuen Sound-Möglichkeiten begeistert. Wie klang berichtet, entsteht durch die Kombination von Raytracing und 3D-Audio eine bisher unerreichte und realistische Spielumgebung.

Tags

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close