Home / News / Comic-News / NYCC 2017: DC startet das Vertigo-Label 2018 neu

NYCC 2017: DC startet das Vertigo-Label 2018 neu

Lucifer, Fables, Preacher, The Sandman, iZombie, 100 Bullets, Y: The Last Man. Die Liste der Comics des 1993 gestarteten DC-Imprints Vertigo ist lang und viele der Stoffe wurden auch schon zu TV-Serien oder Kinofilmen verarbeitet. Auf der New York Comic Con 2017 hat DC Comics Co-Publisher (und Mitgründer von Image Comics) Jim Lee angekündigt, dass der Verlag an einem gewaltigen Neustart von Vertigo arbeitet. Mark Doyle wurde als neuer Chef des Labels eingesetzt und soll alles für einen Relaunch im August 2018 vorbereiten.

Vertigo war lange Zeit die erste Anlaufstelle für anspruchsvolle Comics für ein erwachsenes Publikum, doch in den letzten Jahren konnte Image Comics mit seinen „Creator-Owned-Comics“, bei denen die Rechte bei den Autoren und Künstlern verbleiben, Vertigo in vielen Bereichen überflügeln. Serien wie Paper Girls, SAGA oder auch The Walking Dead wären wohl ein Jahrzehnt davor bei Vertigo erschienen. Und spätestens seit Vertigo-Gründerin Karen Berger vor einigen Jahren das Handtuch geworfen hat, beschleunigte sich der Abwärtstrend noch einmal.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*