FilmNews

NYCC 2015: Gerücht: Marvel soll den Inhumans-Film eingestampft haben (Update: Weiterhin für 2019 geplant)

Update: Die Gerüchte um die Einstellung von Inhumans haben sich nun als falsch herausgestellt, der Film soll weiterhin am 12. Juli 2019 ins Kino kommen. Nicht überraschend, da Marvel sowohl bei den Comics als auch bei Agents of SHIELD sehr auf die Inhumans setzt. Drew McWeeney von HitFix weiß von einer „unantastbaren” Quelle, dass gewisse Elemente des Inhumans-Universums wegen des Films nicht in Agents of SHIELD vorkommen dürfen. Devin Faraci von Birth.Movies.Death bekam ebenfalls bestätigt, dass der Film weiterhin geplant ist.

https://twitter.com/devincf/status/652688341003952128

Originalmeldung:

Nach der Ankündigung einer Fortsetzung für Ant-Man und drei weiteren Filmen gibt es nun scheinbar unglückliche Neuigkeiten um die Marvel Studios.

Vor einem Monat gab es bedeutende Umwälzungen bei dem Marvel Studios. Studio-Boss Kevin Feige ist in Zukunft nicht mehr dem angeblich launischen Marvel-CEO Ike Perlmutter, sondern Walt Disney Studios Chairman Alan Horn unterstellt. Feige kann diesen störenden Einfluss umgehen, nicht aber Marvels TV-Sparte unter der Leitung von Jeph Loeb.

Die bisher nicht rosige Stimmung zwischen den beiden Abteilungen soll sich laut einem neuen noch unbestätigten Bericht weiter verschlechtert und damit zur Einstellung des für 2019 geplanten Inhumans-Films geführt haben. Der Film hat eine große Bedeutung für die TV-Serie Agents of SHIELD, die bereits jetzt Vorarbeit leistet und die Inhumans ins Marvel Cinematic Universe einführt.

Marvel hat noch keine Stellung bezogen.

Weiterlesen: Alle Marvel-Filme bis 2020

Quelle: Bleeding Cool

Ähnliche Artikel

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"