NewsRetro-Gaming

Nintendo Playstation für 360.000 US-Dollar versteigert

Da hatte der Verkäufer wohl deutlich mehr erwartet. Auf der Heritage Auctions Plattform ist der Verkauf abgeschlossen und bringt dem Verkäufer Terry Diebold 300.000 US-Dollar. Die anderen 60.000 US-Dollar behält Heritage für die Nutzung der Auktionsseite. Obwohl der Prototyp damit wohl die teuerste Konsole aller Zeiten ist, wird Terry Diebold mit mehr gerechnet haben, da er mal ein Angebot über 1.200.000 US-Dollar, mit dem Grund abgelehnt, weil er viel Geld für Reisen zu Ausstellungen und Conventions, um die Konsole präsentieren zu können, investiert habe.

Das Gerät mit vollständigen Namen „Nintendo PlayStation Super NES CD-ROM“ befand sich einst im Besitz des Gründers und ersten Präsidenten von Sony Entertainment Inc., Olaf Olaffson und sollte damit wohl eine Antwort auf das Mega CD von Sega werden. Der Verkäufer Terry Diebold, ersteigerte das Gerät im Jahr 2009 für 75 US-Dollar bei einer Büroauflösung von Sony. Sein Sohn erkannte allerdings erst 2015 die Rarität in den Kisten auf dem Dachboden und ließ es von Benjamin Heckendorn, bekannt als Ben Heck für seine Konsolenreparaturvideos auf YouTube, reparieren.

PlayStation-SNES-Prototyp soll nächstes Jahr versteigert werden

Tags

Related Articles

Back to top button
Close