ArtikelNewsVideogame-SpecialVideogames

Was wir über Nintendo NX wissen

Nintendo arbeitet derzeit an einer neuen Konsole, die unter dem Codenamen Nintendo NX geführt wird und im März 2017 erscheint. Wir haben alle Informationen zusammengefasst, die derzeit vorliegen.

nintendo-nx-mockup

Das Konzept
Nintendo NX ist laut einem von vielen Seiten bestätigten Bericht von Eurogamer eine tragbare Handheld-Konsole mit abnehmbaren Controllern. Unterwegs ist NX eine leistungsstarke Handheld-Konsole mit einem eigenen Display, das von zwei Controller-Abschnitten auf beiden Seiten begrenzt wird, die abgenommen werden können. Dieser Ansatz wird von mehreren Nintendo-Patenten bekräftigt, die sogar separat wechselbare Steuerkreuze und Knöpfe zeigen. Mithilfe einer Docking-Station kann das Gerät mit einem Fernseher verbunden werden, um dort Spiele anzuzeigen. Nintendo NX setzt auf Cartridges als Speichermedium.

Die abnehmbaren Controller unterstützen Bewegungssteuerung ähnlich der WiiMote und haptisches Feedback. Die Wii-Fernbedienung soll im Laufe der Zeit ersetzt werden, da viele ihrer Funktionalitäten integriert sind. Manche Titel werden die WiiMote noch unterstützen, andere nicht. Das haptische Feedback wird ähnlich dem Controller des VR-Headsets HTC Vive beschrieben. Intensität, Muster und Dauer der Vibrationsimpulse sollen variiert werden, je nachdem ob man gerade einen Schwerthieb pariert oder einen Tennisball trifft.

Aufgrund dem radikalen Wandel des Hardware-Designs und der Technologie soll es keine Pläne für Abwärtskompatibilität geben. Das Gerät erhält ein neues Betriebssystem von Nintendo, nicht Android, wie einige Gerüchte besagten.

Grafische Vergleiche mit aktuellen Konsolen sind schwierig aufgrund der sehr unterschiedlichen Natur der Hardware. Gegenteilig soll Nintendo Leistung opfern, um das Gerät mobil zu machen.

nintendo-nx-cartridges

Die Hardware
Die Konsole soll auf einen Nvidia Tegra-Prozessorchip setzen. Bisher war oft die Rede vom Tegra X1-Chip, ein neuer Bericht spricht aber vom Nachfolger X2. X1 erschien im Jahr 2015 und ist mit vier ARM Cortex-A53-Kernen in big.LITTLE-Konfiguration sowie einer Maxwell-Grafikverarbeitungseinheit bestückt. Der noch nicht offiziell angekündigte X2-Chip bietet vier ARM-basierte Cortex-A57-Kerne und zwei eigens entwickelte Denver2-Kerne und nutzt die Pascal-Architektur für seine GPU. Pascal wird auch für Nvidias Flaggschiff-GPU-Modelle genutzt – GTX Titan X, GTX 1080 GTX 1070 und GTX 1060.

nvidia-tegra

Die Spiele
Bestätigt sind Just Dance 2017, Dragon Quest 10, ein neues Sonic-Spiel und The Legend of Zelda: Breath of the Wild. Gerüchte sprechen von Kid Icarus von den Retro Studios, Kingdom Hearts 3 sowie Portierungen von Mario Kart 8, Super Smash Bros. und The Legend of Zelda: Skyward Sword.

Außerdem sollen ein neues Pokémon-Spiel von Game Freak und ein neuer Mario-Titel innerhalb von sechs Monaten nach dem Launch der Nintendo NX im März 2017 erscheinen.

Nintendo soll laut Quellen bestrebt sein, einen langsamen Start wie bei der Wii U und dem 3DS zu vermeiden.

Sega, Square Enix, Ubisoft, Activision und Warner Bros haben ihr Unterstützung zugesagt.

Die Enthüllung
Die offizielle Enthüllung eines ersten Vorschau-Trailers erfolgt am heutigen 20. Oktober um 16 Uhr.

Mehr zum Thema:

Tags

Related Articles

Back to top button
Close