NewsVideogames

Next Gen: Ubisoft arbeitet bereits an Optimierungen seiner Spiele für PS5 und Project Scarlett

Gemäß dem aktuellen Geschäftsbericht von Ubisoft wurden einige Spiele ins neue Fiskaljahr 2020/21 verschoben – darunter Titel, wie Watch Dogs: Legion, Gods & Monsters oder Rainbow Six: Quarantine. Nun wurden erste Stimmen laut, die besagen, dass dies nicht nur am kritischen und kommerziellen Misserfolg von Ghost Recon: Breakpoint liegt.

Denn: Ubisofts Chief Financial Officer Frédérick Duguet äußerte sich dahingehend, dass diese Titel auch bereits für Next Gen – das heißt PlayStation 5 und Project Scarlett – optimiert würden, wodurch eine Verschiebung wohl nötig war. Zudem sollen noch zwei weitere Triple A-Produktionen im Fiskaljahr 2020/21 (1. April 2020 – 31. März 2021) erscheinen. Darunter befinden sich wohl Skull & Bones, um das es zuletzt sehr ruhig geworden ist, und ein neuer Assassin’s Creed-Teil.

Ubisoft scheint demnach gleich zu Beginn voll da zu sein auf den neuen Konsolen. Freut ihr euch bereits auf Next-Gen oder wartet ihr noch etwas zu?

Quelle

Tags

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close