FilmNews

Neufassung des Films: Zack Snyder liefert seine Vision der Justice League

Regisseur Zack Snyder wird nun doch noch den „Snyder Cut“ des Justice-League-Films realisieren. Er war ja während der Produktion von seinem Regisseursposten zurückgetreten, Avengers-Regisseur Joss Whedon stellte schließlich die Kinofassung fertig.

„Zack Snyder’s Justice League“ soll nun im Jahr 2021 auf dem Streaming-Dienst HBO Max erscheinen. Das Budget für die Überarbeitung soll laut Gerüchten 20 bis 30 Millionen Dollar betragen. Snyder: „Es wird eine völlig neue Sache sein und, besonders wenn man mit denen spricht, die den veröffentlichten Film gesehen haben, eine neue Erfahrung. Zuseher haben wahrscheinlich bisher ein Viertel von dem gesehen, was ich gedreht habe.“ Er selbst hat die Version des Films, die in die Kinos kam, nicht gesehen.

Laut The Hollywood Reporter könnte Justice League von Zack Snyder bis zu vier Stunden dauern – oder in sechs Episoden unterteilt werden.

Tags

Related Articles

Back to top button
Close