NewsRetro-Gaming

Neues Indie 2D Shoot ’em up IRIDIUM bei Kickstarter

Nebula-Design möchte über Kickstarter ihren neuen Indie 2D Shoot ´em up IRIDIUM finanzieren und weiter verbessern. Der horizontal Shooter lässt sich von Uridium, Xenon 2 und Nemesis / Gradius inspirieren und bietet in den 6 Sektoren Upgrade-Shops, In-Level-Upgrades und eine Vielzahl von Waffen. Das Spiel soll im Oktober 2019 über Steam zu beziehen sein und kostet bei Kickstarter 10 £.

In jeder der 3 Level, die zu einem Sektor gehören, gibt es eine Vielzahl von Gegnern. Dazu gehören einfache Geschütztürme, mittelgroße bis große Einzelschiffe sowie einige große ein- und mehrteilige Gegner. Am Ende eines Sektor wartet ein Endgegner, der sogenannte Dreadnought.

IRIDIUM wird erstmal nur für Windows 7/ 10 entwickelt und soll mit jeder Nvidia- oder AMD-GPU mit DirectX 11 in 60 Bildern pro Sekunde laufen. Anfänglich ist das Spiel über Steam erhältlich, und soll später auf andere Plattformen, Nintendos Switch steht dabei hoch im Kurs, umgesetzt werden. Es gibt auch schon eine erste 90MB große Demo zum antesten.

Die zusätzlichen Ressourcen, welche durch die Finanzierung bei Kickstarter entstehen sollen, werden für Übersetzungen in andere Sprachen, zusätzliche Level und in weitere Feindtypen gesteckt.

Entwickelt wird das Projekt von James Roberts, welcher schon in den 1980er Jahren bei Elite Systems an Konvertierungen für Klassikern wie Commando und Ghost’n Goblins beteiligt war.
Für die Grafik ist der ehemalige Senior Designer bei Obsidian Entertainment Kevin Saunders verantwortlich, welcher unter anderem an Star Wars: Knights of the Old Replubic II – The Sith Lords und an Neverwinter Nights 2 beteiligt war. Musik und Sound stammen von Akira, einer der Mitinhaber von shmups.com (Webseite die seit über 20 Jahren sich des Genres des Shoot ´em ups widmet) und selber seit den 1990ern Jahre Musiker ist.

Tags

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.