HighlightNewsVideogames

Neuer Trailer zum Final Fantasy VII Remake

Lange Zeit gab es nichts Neues zum Final Fantasy VII Remake. Doch im Rahmen der heutigem „State of Play“ Video-Showcase wurde ein neuer Trailer veröffentlicht. Dieser Zeit nicht nur neue Eindrücke aus dem Spiel sondern auch den Hinweis das im Juni weitere Neuigkeiten zum Final Fantasy VII Remake folgen sollen.

Tags

Related Articles

Notable Replies

  1. Zayl says:

    spiel es jetzt, die Story ist großartig und auch wenn die Grafik nicht soo gut gealtert ist, die vorgerenderten Hintergründe sind hübsch und die FMVs nach wie vor schön anzusehen.
    Die Szenen in dem Teaser oben sind alle aus der ersten Stunde des Spiels, ich hab das Gefühl so richtig weit sind die noch nicht, ausserdem soll es ja episodisch veröffentlicht werden, da würde ich lieber jetzt schon das gesamte Paket spielen.

  2. SHOCK says:

    Nicht ganz. Die PS4 kam schon 2013 auf den Markt. Das FF7 Remake wurde erst auf der E3 2015 angekündigt.

  3. Immer noch kein Releasetermin nach 4 Jahren! Bald können sie den Duke in das Spiel als Gaststar einbauen. :rofl:

    Ich wette das kommt nicht mehr für die PS4.

  4. Meine Vermutung: Episode 1 kommt dieses Jahr noch und hat eine Spielzeit von etwa 2 Stunden. Die restlichen 34 Episoden kommen dann verteilt auf PS4, PS5 und PS6.

  5. Ifrit says:

    Hm…bin ja kein Fan vom Episodenformat - hat so nen Early Access Charakter.

    Da wart ich lieber bis es alle Teile komplett zusammen gibt und zock dass dann im Seniorenheim

  6. Jokus says:

    Und wir haben ein Datum: 3. März 2020!

  7. Wäre interessant in welchen Abstand die Episoden erscheinen, ich würde das Spiel eigentlich schon ziemlich gern in “einem” durchspielen und nicht immer 6 Monate oder so auf die nächste Episode warten müssen.

  8. da wartet man jahre auf das spiel und bekommt dann dieses kack format vorgesetzt. :f

    so kann man auch davon geheilt werden interesse zu haben. gut gemacht, squenix.

  9. Mir ist das “Episoden-Format” egal. Ich warte sowieso, bis das Game vollständig erhältlich ist. Habe auch kein Problem, wenn das erst 2027 ist …

    Vollpreis für eine “Episode” zu verlangen, ist dann aber auch schon “unverschämt” …

  10. Vino says:

    Der Grund weshalb dieses Projekt aufgeteilit wurde leigt an den immensen Produktionskosten dieses Remakes. Du kannst ein Resi mit seinem sehr beschränkten Umfang nicht mit einem ausgewchasenen 100 Stunden JSRPG vergleichen. Dieses Content-Monster von der doch ursprünglich sehr einfachen (und somit günstig zu produzierenden) Grafik in das heutige Zeitalter zu hieven ist immens teuer. Noch dazu handelst du dir mit so einem Remake immer Ärger ein. Wenn du zu nahe am Original bleibst, sprichst du viele der aktuellen Gamer nicht mehr an. Passt du das Gameplay an aktuelle Standards und Konventionen an, ist die treue Fan-Community der letzten Jahrzehnte erzürnt. Um die Kosten jdoch zu decken brauchst du zwingend beide Parteien.

    Eigentlich nicht verwunderlich, dass Square sehr lange keine Lust dazu hatte dieses Projekt zu stemmen.

    Schon einmal hat sich Square an einem FF-Projekt verhoben und ging daran fast zu Grunde (der FF-Film Anfang des Jahrtausends).

    Um das Risioko einzudämmen, wurde die Entscheidung getroffen das urpsrüngliche Spiel zu erweitern und aufzuteilen. Aus wirtschaftlicher Sicht war es wohl die beste Alternative (und vielleicht die einzige, echte Chance) für die Umsetzung dieses Mammumt-Projektes.

    Alternativ hätten wie maximal ein HD-Remaster nach dem Anderen erhalten. Eine völlige Neuinterpretation am aktuellen Stand der Dinge ist wirtschaftlich anders kaum machbar.

  11. Vino says:

    Ein EldersScrolls zum Beispiel lässt viele Inhalte prozedual generiern. Da wird nicht jeder Baum und jeder Hügel per Hand gesetzt. Noch dazu gibt es sehr eingeschränkte Reaktionen der NPCs. Man denke nur an den “Arrow in the Knee”-Satz in Skyrim. Den hört man wohl hunderte Male während eines Durchlaufes.
    Früher gabe es deutlich mehr, unterscheidliche Reaktionen von NPCs. Das war ja auch viel einfacher und kostengünstiger umzusetzten. Einfach ein neuer Text eingefügt und fertig. Animieren musste man die Leute auch nur sehr eingeschränkt (wenn überhaupt).
    Die Areale waren zwar kleiner als in heutigen RPGs aber dafür bestens durchdesignt und per Hand erstellt. Es hat schon einen Grund weshlab die heutigen Hersteller auf Openworld setzten. Diese sind trotz ihrer Größe auf Grund neuer Tools schnell und effizient zu erstellen. Ist quasi eine Art Copy&Paste unterstützt durch schlaue KI-Routinen. Herauskommen dann aber auch deutlich sterilere Umgebungen. Große aufwendige, von Hand erstellte Locations gibt es nur sehr Wenige.

    Es hat schon einen Grund weshalb es auch keine Spiele im Format eines Baldurs Gate mit aktueller Grafik mehr gibt. Solche storygetrieben Spiele sind schlicht zu teuer.

  12. Weil sich sonst absolut jeder aufregen würde wenn es nicht der Fall wäre?

    Und wo hab ich geschrieben das es nur im Episoden Format möglich ist?

    Vino beschreibt einen Post vor meienm ja ganz gut wieso heute alles auf Open World setzt und man eben solche RPG’s jetzt in solche Spiele packt.

    Das kann man mit FF7 halt nicht machen, da man schon ein vorgegebens Konstrukt hat. Auch wenn man das natürlich leicht abändern wird. Komplett verändern geht halt nicht, ansonsten wäre es eben nicht mehr FF7.

  13. Bitte? Ich habe genauso wenig wie @Ifrit von einem “Boykott” oder von “Betrug” gesprochen. Warum behauptest du so etwas?

    Und allgemein würde ich Square Enix wie allen anderen Unternehmen zutrauen, dass sie eben den “maximalen Profit” machen wollen. Das ist auch das gute Recht von Square. Aber darf ich das als Kunde nicht mal ansprechen?

    Ich werde mir auch das Remake kaufen, aber eben erst, wenn alle Episoden veröffentlicht werden. Das machen viele Gamer z.B. bei Life is Strange ebenso. Wo bitte ist das Problem?

  14. Ifrit says:

    Also nix für ungut aber ich bin glaub ich schon lange genug im Forum aktiv, dass man eine ungefähre Vorstellung von dem wie ich was meine bekommt. Habe im Forum immer nur meine Meinung niedergeschrieben ohne Anspruch auf Richtigkeit. Du kannst mir net einfach Aufruf zum Boykott, Betrug und co unterstellen und dann sagen das liegt im Auge des Betrachters. Vor allem in Hinblick darauf die Konversation emotionslos zu halten!

    Das ist ja ok - aber spätestens nach meiner Klarstellung sollte das Thema vom Tisch sein.


    @G-Virus: gut, dann dacht nicht nur ich mir dass das a wenig chaotisch daher kommt. Hoff dass es nur so wirkt, wenn man nicht selber zockt. Ich denke, Episode hin oder her, ob das Spiel ein Erfolg wird oder floppt wird imo am Kampfsystem liegen.

Deine Meinung in der SHOCK2-Community community.shock2.at

95 more replies

Participants

Back to top button