NewsVideogames

Neue Details, Projektname und Hardware-Komponenten der PS5 geleaked

Wie Gizmodo berichtet, wollen sie aus verlässlicher Quelle neue Details von Sonys nächster Konsolen-Generation erhalten haben.

So sollen über den Sommer erste Developer-Kits unter dem Namen Prospero an Entwickler wie z.B. Codemasters geschickt worden sein, dessen Entwickler Matthew Scott sogar twitterte, dass das Design tatsächlich einem geheimen Patent-Konzept entspreche und potentiell sogar dem der finalen Konsole entsprechen könnte.

Der Name Prospero ist zusätzlich interessant, da dies als eine Anspielung auf Shakepeares magisch begabten Charakter aus Der Sturm verstanden werden könnte. Dieser wird begleitet von einem Geist Namens Ariel und einem Edelmann namens Gonzalo, welche sich ihre Namen mit von Reddit User Eris_Floralia und Twitter Serien-Leaker Eris_Floralia geleakten AMD-Chipsätzen teilen, die für eine bisher unangekündigte Spielkonsole entwickelt worden sein sollen.

Sollte sich dies bewahrheiten, wäre mit dem wohl größten Leistungssprung in der Geschichte von PlayStation zu rechnen. Weitere Leaks weisen außerdem daraufhin, dass sowohl Xbox als auch PlayStation in ihrer nächsten Generation natives Streaming per eingebauter Kamera anbieten wollen (die des Xbox DevKits soll allerdings leistungsfähiger sein) und jeweils unterschiedliche Umsetzungen von Raytracing ermöglichen.

Ein offizielles Statement von Sony zu diesen Daten fehlt jedoch genauso wie ein Releasetermin.

Quelle: Gizmodo

Tags

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close