NewsVideogames

Need for Speed: Heat – Der Ankündigungstrailer ist da

Electronic Arts schickt die Need for Speed-Serie in eine neue Runde. Der neue Ableger wird Need for Speed Heat heissen und am 8. November 2019 für Xbox One, PlayStation 4 und PC via Origin erscheinen.

Laut noch unbestätigten Infos wird das Rennspiel wieder über eine Open World verfügen. Diese und die Handlung des Spiels soll laut einem Leak im Miami der 1980er Jahre angesiedelt sein. Hauptcharakter wird eine von er Polizei gesuchte junge Frau. So werden wohl auch wieder viele bei Nacht stattfindend Polizei-Verfolgungsjagden im klassischen Need for Speed-Stil, eine wichtige Rolle einnehmen.


Need for Speed Heat stellt die neue offene Welt von Palm City vor, in der Streetracer zusammenkommen, um sich zu beweisen. Am Tag treten die Spieler beim Speedhunters Showdown in legalen Racing-Events an, um mit den gewonnenen Preisgeldern ihren Fuhrpark aus Hochleistungssportwagen aufzurüsten und zu individualisieren. Nachts bauen sie sich dann in Underground-Rennen einen Ruf auf, während eine skrupellose Taskforce der Polizei alles daransetzt, Fahrer aus dem Verkehr zu ziehen und ihnen ihre Einnahmen wieder abzunehmen. Endlose Straßen, Gefahren und Rennen zeichnen dieses Streetracing-Erlebnis aus – Spieler tun sich mit ihrer Crew zusammen, bauen ihre Garage voller schneller Wagen auf und machen die Stadt zu ihrer Spielwiese.

„Wir bieten den Spielern mehr Möglichkeiten als je zuvor, absolut einzigartig zu sein und aufzufallen“, so Riley Cooper, Creative Director bei Ghost Games. „Unsere Fans haben deutlich gemacht, dass sie mehr Autos, mehr Individualisierung und mehr Herausforderungen wollen, und wir geben bei jedem dieser Aspekte Gas. Vom Stil des eigenen Charakters über die Leistung des eigenen Wagens bis hin zur individuellen Fahrweise animieren wir in diesem neuen Spiel jeden dazu, sich kreativ auszutoben.“

Need for Speed Heat erscheint am 8. November 2019 für Xbox One, PlayStation 4 und PC via Origin.

Tags

Related Articles

Notable Replies

  1. SHOCK says:

    „Gib tagsüber Gas und geh nachts aufs Ganze – in Need for Speed HEAT, einem packenden Racing-Erlebnis, in dem du es mit skrupellosen Cops aufnimmst, während du dir deinen Weg in die Streetracing-Elite bahnst.“ heisst es bei Electronic Arts in der offiziellen Beschreibung.

  2. Angebliche Details zu Need for Speed: Heat
    Racer spielt angeblich wieder in einer Open World: Diesmal geht’s laut Leak in das Miami der 1980er Jahre
    Protagonistin sei eine polizeiflüchtige Frau
    Das Spiel findet angeblich größtenteils in der Nacht statt, einen Tag-Nacht-Wechsel soll es also nicht geben. Allerdings sollen bestimmte Rennen im Hellen stattfinden
    Polizei-Verfolgungsjagden im klassischen Need for Speed-Stil: Cops fahren durch die Open World, oder jagen uns mit Helikoptern
    Es gebe eine Schadensanzeige
    Es gebe Regen
    Grafik soll dem NFS-Ableger aus dem Jahr 2015 ähneln
    NFS: Heat soll eine dunklere, ernstere Geschichte erzählen
    Entwickler sei wieder Ghost Games und nutze Heat als Basis für darauf folgende NFS-Spiele
    Kein Always-online
    typisches Arcade-Gameplay, aber verbessert
    keine Offroad-Rennen
    Es gebe keine Speedcards (das Tuning-System in Payback) mehr
    Speedlists sollen zurückkehren
    An Tankstellen sollen wir unsere Autos reparieren können
    Spiel soll ab 18 sein

  3. Ich würde mich echt extrem freuen auf ein gutes NFS, aber ich befürchte abermals schlimmes und hoffe, dass ich mich täusche!

  4. genau das brauche ich bei einem rennspiel! anscheinend wissen die macher wo sie die prioritäten setzen müssen!

  5. Nix 80er. Der Trailer schaut jetzt für mich nicht wirklich neu aus. Wird dann wohl mit dem EA Access Release gespielt.

  6. @einheit Schade, dass an dem 80er-Gerücht wohl eher nix dran ist, bei der Schriftart im Logo hab ich mir nämlich genau gedacht „So ein NFS in den 80ern wär eigentlich auch mal was“ :laughing:

    Und… ja. Was soll ich nach dem Trailer sagen? Hoffentlich nicht wieder dieses überzogene „Tunerz“-Getue aus dem 2015er NFS (was ich befürchte) und Polizeiverfolgungen in der OpenWorld (was ich hoffen darf, im Gedanken bei Most Wanted). So ein Need For Speed wie in den 90ern wird ja wahrscheinlich eh nicht mehr kommen, die Hoffnung kann ich dann wohl mal begraben gehen. Denn auch wenn das neue Hot Pursuit da zugegeben in die Richtung ging, mit den ganzen Burnout-Einflüssen hatte das dann auch nur bedingt etwas mit dem alten HP zu tun (auch wenns geil war).

    Bin jetzt aber trotzdem einmal optimistisch, weil im Vorfeld meckern mag ich nicht und dafür wäre schlimmstenfalls nach eigenem Urteil immer noch Zeit :slight_smile:

Deine Meinung in der SHOCK2-Community community.shock2.at

Participants

Back to top button