HighlightMobile GamesNewsVideogame-ReviewVideogames

Mobile-Tipp: Legends of Runeterra

Hearthstone, The Elder Scrolls: Legends und Gwent The Witcher Card Game bekommen Konkurrenz. Denn Legends of Runeterra (LoR), Kartenspiel in der Welt von League of Legends, hat die Betaphase verlassen und ist nun nicht nur auf PC, sondern auch auf Android und iOS erhältlich.

Das Spiel ist kostenlos erhältlich, genretypisch gibt es jede Menge Mikrotransaktionen.

Legends of Runeterra spielt in der Welt des MOBA-Platzhirschs League of Legends – und erinnert optisch sowie spielerisch stark an Hearthstone und Konsorten. Ein Unterschied besteht aber: In LoR wird in Runden gespielt, in denen die beiden Kontrahenten abwechselnd angreifen und abwehren. So wird das Spielgeschehen ein wenig strategischer als bei Hearthstone. Aber auch mit diesem Prinzip ist Chaos vorprogrammiert, denn viele Helden aus League of Legends treten auch als Karten auf.

Neben den Champions gibt es auch Karten aus verschiedenen Regionen – jede mit ihrem eigenen Stil und strategischen Vorteilen. So können Mischdecks entstehen, die Karten aus zwei oder mehr Regionen in der Welt von League of Legends vereinen – also etwa Noxus, Damacia oder Freljord. LoR betont außerdem, das „großzügigste Fortschrittssystem des Genres“ zu haben. Will heißen: Statt Kartendecks kann man spezifische Karten kaufen. Alternativ können alle Karten kostenlos mit Grinding und dem Öffnen von Truhen gesammelt werden. Lobenswert: Der Fortschritt wird dank Riot-Account zwischen Android, iOS und PC geteilt.

Wer wirklich viel Geld ausgeben will, kann das in Form von Kartenrücken, Spielfeldern, Emotes und mehr tun. Das ist zum Glück alles optional. Es wird sich aber weisen, wie groß die Kluft zwischen Spielern mit gekauften und jenen mit kostenlosen Decks wird.

Gemeinsam mit dem Release der Vollversion erscheint auch die Erweiterung Steigende Flut, die die Region Bilgewasser einführt. Dort plündern Piratenbanden alles, was nicht niet- und nagelfest ist, und Monster der Tiefsee verschlingen ganze Schiffe wie aus dem Nichts. Steigende Flut erweitert des Spiel um mehr als 120 neue Karten und 11 Champions aus League of Legends, darunter unter anderem Miss Fortune, Fizz und Gangplank. Außerdem enthält die Erweiterung sechs neue Kartenmechaniken.

Kurz-Eindruck

Legends of Runeterra scheint einem weniger Barrieren als die Konkurrenz in den Weg zu werfen, um möglichst viel Geld abzukassieren. Die Kartenmechaniken sind großteils sehr neu und innovativ – und bilden die Fähigkeiten der Charaktere in League of Legends gut ab. LoR hat Potential. Es wird interessant zu beobachten, wie sich das Game in den nächsten Monaten und Jahren entwickelt.

Getestet auf dem Huawei P30, zur Verfügung gestellt vom Hersteller.

Tags

Related Articles

Back to top button
Close