NewsVideogames

Mit einer Umsetzung von Monster Hunter World für Switch sollte nicht gerechnet werden

Capcoms Monster Hunter World hat einen hervorragenden Start hingelegt. Nachdem die Serie für lange Zeit Nintendo-exklusiv war und einige Umsetzungen auf 3DS, Wii und Wii U erhielt, wünschen sich einige Nintendofans natürlich eine Umsetzung des aktuellen Teils für die Switch.

Dessen ist sich Capcom Präsident Haruhiro Tsujimoto durchaus bewusst, wie er in einem Interview mit der japanischen Toyo Keizei verdeutlichte. Es ist nicht das erste Mal, dass sich Capcom dieser Frage stellen muss, und es wird auch nicht das letzte Mal sein.

„Wir wissen, dass es eine solche Nachfrage gibt. Unter Berücksichtigung der verschiedenen Bedingungen ist es jedoch schwierig, Monster Hunter World für die Switch umzusetzen. Die Switch unterscheidet sich von den anderen stationären Maschinen sowohl in ihren Funktionen als auch von ihren  Benutzern. Jede Konsole hat ihre eigenen Stärken, und unsere Entwickler müssen die Software darauf abstimmen. Wie man unsere Spiele, einschließlich Monster Hunter, anpassen kann, werden wir in Zukunft untersuchen“, so Tsujimoto.

Zudem verwies Tsujimoto darauf, dass in Japan bereits Monster Hunter XX für die Switch erschienen ist, eine Umsetzung von Monster Hunter X beziehungsweise Monster Hunter Generations vom Nintendo 3DS. Ob auch in unseren Breiten eine Release von Monster Hunter XX zu rechnen ist, hat Tsujimotoi nicht bekannt gegeben.

Mit einer Umsetzung von Monster Hunter World für Switch sollte also nicht gerechnet werden. Zumindest kann man davon ausgehen, dass Capcom für die Entwicklung des nächsten Teils der Monster Hunter-Reihe auch Nintendos Hybridkonsole mit einplant. Ein neuer Switch-exklusiver Titel ist ebenfalls etwas, dass wir uns vorstellen können.

Unser Shock2-Review zu Monster Hunter World findet ihr hier.

Tags

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.